Suche:
Wähle deine Stadt:
City

05.12.2017 Massiv und die Nerds von Conrad Electronic

Massiv und Conrad Electronic: Ein Weihnachts(alp)traum wird wahr.

Artikelbild für Massiv und Conrad Electronic: Ein Weihnachts(alp)traum wird wahr.
Absolut ehrlich: Massiv und Conrad Electronik passen so gut zusammen wie BVG Busfahrer und ein Lächeln. Der gemeinsame Werbespot ist aber geil!

Hätte man vor 10 Jahren gefragt, was die most unsexiest Unternehmen Berlins sind, hätte man antworten müssen: Die BVG, Dönerläden und Conrad Electronic. Die BVG-Busfahrer sind zwar meistens immer noch unfreundlich wie Sau, aber dank der Kampagne "Weil wir dich lieben" wissen wir jetzt immerhin, so zeigt er eben seine Zuneigung, der kodderige Berliner. Und dank Mustafas Gemüsekebap-Werbekampagne hat der Berliner Döner unterdessen Weltruhm.

Bleibt noch Conrad-Electronic (in Schöneberg und Kreuzberg). Richtig, das ist die Elektronikkette, bei der es absolut alles gibt, auch Dinge, von denen ihr gar nicht wisst, dass sie existieren. Aber wie der Berliner Busfahrer sind auch die dortigen Angestellten etwas speziell - meist echte Nerds und immer ein bisschen nach Lötzinn riechend, als hätten sie in der Mittagspause mal eben schnell einen Computer zusammengedrahtet. Haben sie wahrscheinlich auch. Dafür haben sie aber auch echt Ahnung von der Materie - im Gegensatz zu vielen anderen Elektronikketten, wo die Verkäufer meist nicht mehr können als die Gebrauchsanweisung zu lesen.

Der Auftrag: einen "authentischen, sympathischen und ehrlichen" Werbespot zu gestalten.

Artikelbild für Massiv und Conrad Electronic: Ein Weihnachts(alp)traum wird wahr.
Wovon die Conrad-Nerds selbsteingestanden keine Ahnung haben, sind Werbekampagnen. Und deshalb haben sie sich mit der Agentur Dojo und deren Filmproduktion Pretty Ugly Motion Pictures einen starken Partner in die Filiale geholt, der auch schon Mustafa in Szene gesetzt hat.


Der Auftrag: einen "authentischen, sympathischen und ehrlichen" Werbespot zu gestalten. Das Ergebnis ist seeehr ehrlich: die Nerds bleiben Nerds, der eingekaufte Rapper Massiv stolpert durch den Film und soll einen coolen Spruch rüberbringen. Die Wünsche der Conrad-Leute werden etwas zu genau umgesetzt - ehrlicher geht's also nicht. Statt kitschigem Weihnachtsgeschafel nehmen sich Conrad Elektronic und Massiv selbst auf die Schippe. Und wir lieben die Nerds von Conrad schon fast so sehr wie die Busfahrer von der BVG. Aber sehr selbst!

 

diesen Artikel teilen auf:
News-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar