Suche:
Wähle deine Stadt:
Service

07.05.2017 Buchladen – Büchers Best

Buchladen mit Katerstimmung

Autor Kaddi Cutz

Wer Bücher liebt, kommt am Büchers Best in der Louisenstraße nicht vorbei. Der Laden von Jörg Stübing, besser als Stü bekannt, hat längst Kultstatus. Kein Wunder, denn dieses Kleinod bietet viel mehr als schnödes Schriftstückshopping und bedruckte Buchseiten.

 

Artikelbild für Buchladen mit Katerstimmung
Im Laden herrscht geschäftiges Treiben, hier ist immer was los – überraschenderweise stört das überhaupt nicht, wenn man einfach nur mal stundenlang und in Ruhe in Neuerscheinungen stöbern oder ein originelles Geschenk ausfindig machen möchte. Die gemütliche Wohnzimmeratmosphäre löst kein Verlangen aus, dieses Geschäft jemals wieder zu verlassen. Und wenn die Auswahl schwer fällt, verordnet Stü gern mal eine Tasse Kaffee und mit etwas Glück zeigt Ladenkater Myamoto Musashi, dass er ein ganz und gar vortreffliches Kuscheltier abgibt – wenn er Lust dazu hat. 

Wer hier her kommt, hetzt sich nicht und genau diese lebendige Atmosphäre ist es, die das Büchers Best ausmacht. Hier wird über Literatur gefachsimpelt, Lyrik rezitiert, in riesigen Pappwimmelbüchern oder opulenten Bildbänden geblättert und gern auch mal der eine oder andere flotte Spruch in den Raum geworfen – sowohl von Kunden als auch vom Personal. „Wir sind eine Art Wattenmeer“, sagt der studierte Philosoph Stü, der nur zufällig im Buchhandel sein Zuhause gefunden hat. „Hier schwappt eine Vielfalt von Menschen hinein, die sich im Alltag sonst wahrscheinlich nie begegnen würden. Und wundersamerweise verstehen die sich alle, irgendwie.“ Die Liebe zu Büchern gibt ganz offensichtlich einen vortrefflichen kleinsten gemeinsamen Nenner ab. 

 

Mit eigener Handschrift

Bestellen kann man bei Stü übrigens alles – und meist schon am Folgetag abholen. Die Auswahl im Laden trägt jedoch klar die Handschrift des Buchhändlers und seiner Angestellten: Von allem Etwas, aber immer mit einer klaren, persönlichen Handschrift.

Auch Kleinstverlage finden sich mit ihrem Angebot im Laden wieder, insbesondere regionalen Autoren ist ein ganzes Regal gewidmet. Und nicht selten tauchen diese auch in Natura auf, halten einen kleinen Plausch, überbrücken die Zeit bis zum Beginn ihrer Lesebühne oder dem Auftritt beim Poetry Slam und decken sich mit neuem Lesefutter ein. Auch da ist Verlass auf den umtriebigen Buchhändler: Stü kennt seine Stammkunden genau und so treffen seine Empfehlungen dann meist ins Schwarze. Aber auch das ist keine Einbahnstraße: Gern nimmt er seinerseits Literaturempfehlungen entgegen und diese bei Gefallen mit ins Sortiment auf. 

Bei so viel Offenheit überrascht es kaum, dass das Büchers Best auch nach Feierabend noch regelmäßig zu Autorenlesungen, Konzerten und Ausstellungen lädt. Vielleicht ist genau das auch das titelgebende Beste an Büchern: Sie sind niemals einseitig. 

 

Infos: www.buechersbest.de

 

diesen Artikel teilen auf:
News-Info
  • veröffentlicht am 07.05.2017
  • Aufrufe 400
  • Über den Autor
  • Titelbild
    Artikelbild für Buchladen mit Katerstimmung
    Fotograf: Kaddi Cutz
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar