Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick

Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick

Hauptsache schön gucken können!

Bewertungen
13.06.2017

Wenn ihr im Sommer die Top-Lokale an der Elbe aufsucht, sind sie oft überfüllt und kein Platz mehr frei in den Biergärten. Wir haben für euch fünf Locations getestet, die ganz nah am Fluss aber nicht dauerhaft überrannt sind.  

 

Restaurante & Pizzeria Medici

 

Preis/Leistung:★★★★★ 

Ambiente:★★★★ 

Service:★★★★

 

Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick
Das Restaurant Medici wartet mit mediterranem Flair und italienischer Küche auf. Das Wetter ist mehr als fantastisch, daher schaffen wir es erst gar nicht in den eigentlich hübsch eingerichteten Gastraum, sondern plumpsen vom Elberadweg direkt auf die rustikalen Sitzbänke, die die Außenmauer säumen. Zugegeben, sobald sich draußen einige Gäste tummeln, ist der Blick von drinnen auf das fließende Gewässer recht eingeschränkt, aber wer will bei sommerlichen Temperaturen schon in der Bude sitzen?

 

Wir sind derweil nicht nur vom Ausblick überzeugt, sondern auch von der Speisekarte. Darauf finden sich beliebte Klassiker der italienischen Küche, eine große Auswahl an Pasta- Fisch und Fleischgerichten und natürlich Pizza. Wir steigen mit einer Tomatensuppe ein, die – so schon mit dem ersten Löffel schmeckbar – selbstgemacht und überaus köstlich ist. Den Hauptgang bilden mit schwarzer Trüffelcreme gefüllte – hausgemachte – Teigtaschen, ergänzt durch Spinat, Äpfel und Mandelsplitter in Sahne-Gorgonzolasoße für glatte 11€ sowie eine Pizza Margaritha für 6,50€.

 

Preislich gibt’s hier nix zu meckern und während die Pizza mit erwartbarer Schlichtheit um die Ecke kommt, fällt besonders der Teig geschmacklich positiv auf, wenn er auch unter dem Schwall an Tomatensoße schnell lappschig wird. Die Pasta kann sich optisch wie geschmacklich mehr als sehen lassen! Vor allem die Gorgonzolasoße ist ein wahres Highlight für die Zunge: perfekt ausbalanciert, sodass der Gorgonzola zwar deutlich zu schmecken, aber nicht so intensiv ist, dass man seiner überdrüssig wird. Käsefans wie -skeptiker werden daran Gefallen finden!

 

Fazit:  italienisches Lebensgefühl am Elbflorenzer Gewässer

 

 

Elbterrasse Laubegast

 

Preis/Leistung:★★★ 

Ambiente:★★★★★ 

Service:★★★★

 

Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick
Unter Linden, Ahorn und Eiche nehmen wir im Außenbereich der Elbterrasse Laubegast Platz. Auch wenn sich die Terrasse etwas zurückgesetzt vom Elbufer befindet, ist der Blick auf die Elbe frei, sodass wir den ein oder anderen Schaufelraddampfer an uns vorbeischippern sehen können.

 

Der Service ist überaus freundlich, wenn auch angesichts der zahlreichen Sitzplätze etwas unterbesetzt, sodass es stets ein paar Minuten länger braucht, bis jemand den Weg an unseren Tisch findet. So bleibt uns ausreichend Zeit die Speisekarte zu studieren. Auch wenn die Auswahl eher klein ist, wird jeder Geschmack fündig. Fleischliche Klassiker wie Rostbrätel finden sich genauso wie vegetarische Pastagerichte. Und obwohl die Portionen Schnitzel mit Spargel, die an uns vorbeigetragen werden wahrlich opulent daherkommen, können wir nicht anders als das teuerste Gericht auf der Karte zu wählen: 250g Rinderhüftsteak mit Grillkartoffeln, Peperoni, Wildkräutersalat und Quark für sagenhaft spöttische 15,50€. Und wir werden nicht enttäuscht. Die Grillkartoffeln sind toll zubereitet und tummeln sich auch in überaus großzügiger Menge auf dem Teller, ähnlich verhält es sich mit dem Salat. Das Fleisch ist zart, wenn auch leider nicht medium, aber bei dem Preis wollen wir nicht übertrieben päpstlich sein.

 

Fazit: Tolle Angebote, tolle Preise.

 

 

Pillnitzer Elbblick

 

Preis/Leistung:★★  

Ambiente:★★★ 

Service:★★★★

 

Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick
Das schöne Pillnitz gehört zu Dresden, ist aber gefühlt weit weg von der Hektik der großen Stadt. Wenn man im Frühling und Sommer hinaus in das kleine Örtchen mit der großen Schlossanlage fährt, ist es wie eine Reise in den Süden, nach Italien oder Frankreich. Mit dem Auto gelangt man über die Pillnitzer Landstraße in die Dresdner Ortschaft, oder ihr kommt per Schiff auf der Elbe.

 

Wenn ihr mit der Dampfschifffahrtsgesellschaft anreist, dann steigt ihr direkt unterhalb des Pillnitzer Elbblicks aus. Ein wunderschön saniertes historisches Gebäude mit großem Wintergarten, urigem Steinkeller-Gastraum und großem Biergarten direkt an der Elbe empfängt euch. Es scheint die Sonne und wir nehmen auf der großen Terrasse Platz, von der ihr einen herrlichen Blick auf die Elbe, die Elbinsel und den Schiffsanleger habt.  

 

Der Service ist sehr aufmerksam und zügig am Tisch. Wir bestellen im Kräutermantel gebackenen Ziegenkäse auf Carpaccio von sonnengereiften Strauchtomaten mit Preiselbeer-Grüner Tee Vinaigrette und Bauernbaguette und als Desert eine Eierschecke. Während der Ziegenkäse großartig schmeckt, ist die Eierschecke etwas trocken und kaum luftig. Der Ziegenkäse soll eine Kleinigkeit sein, kostet aber große 11,50€. Lage kostet eben.

 

Fazit: Ausflugsziel exquisit.

 

 

Wirtshaus Lindenschänke

 

Preis/Leistung:★★★  

Ambiente:★★★ 

Service:★★★

 

Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick

Die Lindenschänke ist einer dieser Geheimtipps, der an sich gar nicht so geheim ist. Den Bilderbuch-Dorfplatz von Altmickten mit seinen schmalen Fachwerkhäusern sollte jeder Dresdner kennen, es ist eines dieser besonderen Wohnviertel in Dresden und dort zwischen Dorfanger und Elbe steht die Lindenschänke.

Ganzjährig bietet das Wirtshaus bayrische, sächsische und thüringische Küche. Im Winter könnt ihr aus der urgemütlichen Gaststube auf die Elbe hinaus schauen und im Sommer im Biergarten oder auf der Terrasse unter zahlreichen Lindenbäumen die vorbeiziehenden Schiffe, Spaziergänger und großartige Natur beobachten.

 

Der Biergarten ist ganz nah an den Elbwiesen. Das à la carte Essen kennen wir aus dem Winter und ist sehr zu empfehlen, jetzt im Sommer nehmen wir im Biergarten Platz und nutzen die Selbstbedienung am Ausschank. Der Service ist freundlich und irgendwie urig, das leckere Augustiner ist schnell gezapft.

Leider dauert es etwas bis wir die Speisen bekommen, der kulinarische Funke springt nicht über. Den Wurstsalat beschreiben wir als solide, aber nicht gänzlich überzeugend. Pluspunkt: der dazu gereichte frische Frühlingssalat. Der Preis mit 3,90€ ist sehr fair. Der gegrillte Leberkäse hingegen hat kaum Grill-Liebe erfahren.

  

Fazit: Einmal im Jahr

 

 

Zum Landstreicher

 

Preis/Leistung:★★★  

Ambiente:★★★ 

Service:★★★

 

Artikelbild für Gastro-Test: Restaurants mit Elbblick
Direkt am Elberadweg lädt der Landstreicher zu hopfenhaltigen Kaltgetränken und rustikaler Hausmannskost. Bei schönem Wetter lässt es sich in dem urigen, schattigen Ambiente herrlich in der Sonne sitzen und auf das bunte Treiben am Fluss schauen.

Die etwas unübersichtliche Speisekarte bietet vor allem Deftiges wie Schnitzel, Rostbrätel und Haxe, aber auch Steak vom Rind und Huhn, Rouladen, Grützwurst und Sauerbraten könnt ihr hier ordern, vieles auch in der XXL-Version – wer fein aufisst, bekommt einen Schnaps auf‘s Haus.

 

Vegetarier werden Mühe haben, hier fündig zu werden, auch das Fischangebot ist nicht überzeugend. Aber: Wildes Kombinieren von Standardkomponenten und Tageskarte ist möglich, wie wir selbst feststellen.

Das erste Bier kommt fix, ist aber ausgetrunken, ehe sich zur Essensbestellung mal wieder jemand sehen lässt. Freundlichkeit macht das wett und immerhin saßen wir nicht auf dem Trockenen. Auch das Essen kommt fix auf den Tisch: die gegrillten Rippchen mit hausgemachter Marinade und einem lecker angemachten Beilagensalat sind super und machen für 10,45€ richtig satt. Die Kombination aus Spargel, Hähnchenbrust und Bratkartoffeln schlägt hingegen mit einem guten „Zwanni“ zu Buche. Ein teurer Spaß.

  

 

Fazit: Ambiente und Aussicht top. 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu