Suche:
Wähle deine Stadt:
Location

12.09.2017 Burger mit Extraportion Herz

In die Küche geschaut: Die Gourmet Unicorns im Burgerheart

In die Küche geschaut: Die Gourmet Unicorns im Burgerheart
Spezialität des Hauses: Killer Kowalski mit Fryan Gosling.
Burger Buddies aufgepasst: Neben Fleischliebhabern kommen im Burgerheart auch Veganer und Vegetarier auf Ihre Kosten. Wir haben uns an die Fersen von Küchenchefin Chrissi geheftet und gemeinsam mit ihr die vegetarische Spezialität des Hauses auf den Teller gebracht. Ring frei für Killer Kowalski!

 

In die Küche geschaut: Die Gourmet Unicorns im Burgerheart
Die leckere Sesamaioli rundet den Burger ab.
Wer beim Namen Killer Kowalski an einen kanadischen Wrestler denkt, ist gar nicht so falsch gewickelt. Im Burgerheart in der Gottschedstraße steckt hinter dem gefährlich anmutenden Namen jedoch ein echter Klassiker der Speisekarte: eine vegetarische Burger-Kreation. „Ich war anfänglich skeptisch, als ich diesen Burger zum ersten Mal zubereitet habe. Inzwischen esse ich ihn aber selber gern und empfehle ihn nicht nur allen Veggie-Liebhabern, sondern auch den Gästen, die einfach mal etwas anderes probieren wollen.“ Mit diesen Worten nimmt uns Chrissi, die Küchenchefin im Burgerheart, mit in ihre Küche und heizt den Grill vor.

 

In den Killer Kowalski soll ein Patty aus Zartweizen und roten Linsen wandern. Dieses wird für jeden Gast à la minute zubereitet, damit es besonders frisch und lecker ist. Für das vegetarische Patty hat Chrissi bereits Zartweizen und rote Linsen vorgekocht. Die gelbe Masse bindet sie nun noch mit Mehl und frischem Ei ab. Dadurch halten die Zutaten am Ende wirklich zusammen und können auf dem Grill vor sich hin brutzeln. Bereits beim ersten Wenden des Pattys duftet es außergewöhnlich lecker und wir sind gespannt, was den Burger nun noch zusätzlich krönen wird. Chrissi schneidet dafür eine halbe Avocado in Scheiben und platziert auch diese auf dem Grill.

 

Vegetarischer Burgergenuss

 

Zum fleischlosen Klassiker empfiehlt das Team von Burgerheart gern ein Vollkornbrötchen, was auch schon im Toaster landet. Wer schon einmal im Burgerheart war, der weiß, dass die Brötchen grundsätzlich sehr knusprig sind und auch bleiben. Das liegt an einer speziellen, geheimen Zutat, die erst beim Erwärmen des Buns ihre Wirkung entfaltet. „Das ist eben die Extraportion Herz, die in jedem unserer Burger steckt“, schmunzelt die Küchenchefin und bestreicht die beiden Brötchenhälften sowohl mit einer Sesamaioli als auch mit einer klassischen Burgersauce. Schließlich werden das fertige Patty und die perfekt gegrillte Avocado noch auf ein knackiges Salatbett drapiert. So schnell ist er also fertig, der vegetarische Burgergenuss.

 

In die Küche geschaut: Die Gourmet Unicorns im Burgerheart
Die Gourmet Unicorns werden dank Küchenchefin Chrissi zu Burgerexperten.
Da wir selbst allerdings wahre Fleischliebhaber sind, lässt sich Chrissi nicht lange bitten und bereitet als Beilage zusätzlich eine Portion Canadian Fries zu. „Hier kommen die leckersten Dinge zusammen: Fritten, Käse und Sauce“, verspricht sie uns mit einem Lächeln. Für unsere Portion Fryan Gosling gehören außerdem zartes Smoked BBQ Pork und knackiger Krautsalat. Alle Zutaten werden liebevoll angerichtet in einem Schälchen präsentiert. Wir sind am Ende wirklich begeistert, dass es im Burgerheart neben einer riesigen Burgerauswahl auch all jene Leckereien gibt, die das BBQ-Herz höher schlagen lassen

 

www.gourmetunicorns.de 

 

 INFOS:  Gottschedstraße 11, 04109 Leipzig, täglich geöffnet ab 11:30 Uhr

diesen Artikel teilen auf:
News-Info
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar