Suche:
Wähle deine Stadt:
Sport
Keine kommenden Termine

15. Daniel Nivel Cup Stadion SV LOK Nord-Ost

Daniel Nivel Cup Leipzig
DNC Logo
15. Daniel-Nivel-Cup in Leipzig: 40 Teams aus ganz Deutschland und dem holländischen Enschede

Die 15. Auflage des Daniel-Nivel-Cups rückt immer näher. Am Pfingst-Wochenende vom 22. bis 24. Mai auf dem Sportgelände des SV Lok-Nord-Ost Leipzig kämpfen insgesamt 40 Fan-Fußballmannschaften aus ganz Deutschland und dem holländischen Enschede nicht nur um den Sieg sondern vor allem für gewaltfreien Fußball und Fair Play. Erstmals beim zweitgrößten europäischen Fan-Fußballturnier dabei ist mit dem FC Bolzplatz 07 Landshut auch ein Fanclub des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München. Ebenfalls am Start ist auch der FC Langer Hafer von der Ostseeinsel Poel. Gleich zehn Mannschaften haben keine der bislang 14 Turnierauflagen versäumt - darunter die Wild Boys Lünen, Traktor Berlin, die Karlsqueller Sportfreunde und der Twente-Enschede-Fanclub "de Achterbank". Aufgrund der kurzfristigen Absage einer Mannschaft wird derzeit noch ein Team gesucht. Wer noch teilnehmen möchte, kann sich bei Veranstalter Pedro Feller telefonisch (0163/1908760) oder per E-Mail (Daniel-Nivel-Cup-Leipzig@gmx.de oder pedro.feller@web.de) melden. Wer sich am schnellsten meldet, bekommt den freien Startplatz - und das sogar ganz ohne Startgebühr.

Neben jeder Menge Fußball können sich Teams und Zuschauer bei der 15. Auflage des Daniel-Nivel-Cups auf ein spektakuläres Rahmenprogramm freuen. Unter dem Motto "3 Tage Gaukler" gibt es unter anderem eine Orientalische Tanzshow mit Schlange, der Leipziger Karikaturenzeichner Zamir, die Tisch-Zaubershow "The Black Magic`s" sowie eine atemberaubende Feuershow zu erleben. Die jüngsten Fußballer kommen an allen drei Tagen in der Holiday Soccer Fußballschule auf dem Turniergelände voll auf ihre Kosten. Anmeldungen nimmt David Reich telefonisch unter 0341 12579674 oder per E-Mail (info@holiday-soccer.de) entgegen. Das dreitägige Camp kostet 90 Euro pro Person. Außerdem findet im Rahmen des Turnieres auch erstmals ein großer Trödelmarkt für Fußball-Utensilien aus aller Welt statt. Wer Interesse hat, einen Stand im Zelt zu buchen, kann sich bei Veranstalter Pedro Feller telefonisch (0163/1908760) oder per E-Mail (Daniel-Nivel-Cup-Leipzig@gmx.de oder pedro.feller@web.de) melden. Ein Standplatz kostet symbolisch fünf Euro (für teilnehmende Mannschaften 1 Euro).

Der Höhepunkt des Rahmenprogramms ist auch in diesem Jahr wieder die Versteigerung am Samstagabend (23. Mai). Das Highlight ist dabei die Verlosung von zwei deutschen WM-Trikots mit vier Sternen und allen Unterschriften der Weltmeister von 2014. Außerdem warten zwei Trikots des spanischen Zweitligisten CD Lugo, die von den Organisatoren des Turnieres zu den originellsten Fußballtrikots der größten europäischen Ligen gekürt wurden. Außerdem stehen zahlreiche Fan-Artikel des FC Bayern München zur Versteigerung bereit. Für die deutschen Weltmeister-Trikots und die Trikots des CD Lugo können bereits die ersten Angebote per E-Mail an pedro.feller@web.de abgegeben werden. Beim Daniel Nivel Cup geht es nicht nur um den Titel, sondern vor allem um gewaltfreien Fußball und Fairplay auf und neben dem Platz. Über den Turniersieg kann sich am Ende der Fünfte freuen. Auch die Plätze 1 bis 4 werden mit einem Pokal prämiert. Präsentiert wird der Daniel-Nivel-Cup in diesem Jahr von der Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt e.G. Weitere wichtige Unterstützer sind die Stadt Leipzig, das Autohaus BAEHRenstark - SUZUKI aus Leipzig, die AOK Plus, das Brauhaus zu Röglitz und die Waldemar Behn GmbH (Kleiner Feigling).

Hintergrund

Der Daniel Nivel Cup wird seit dem Jahr 2001 jährlich in Leipzig zu Ehren des französischen Polizisten Daniel Nivel ausgetragen. Der war während der Fußball-Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich im Vorfeld des Vorrundenspiels zwischen Deutschland gegen Jugoslawien in Lens im Dienst von mehreren deutschen Hooligans zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt worden. Der damals 43-jährige lag anschließend sechs Wochen im Koma und leidet noch heute an den Folgen des Angriffs. Vier Hooligans wurden ein Jahr nach der Tat vor dem Landgericht Essen zu Haftstrafen zwischen dreieinhalb und zehn Jahren verurteilt.
Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
dieses Event teilen auf:
Event-Info