Suche:
Wähle deine Stadt:

Tapetenwerk

Zu Favoriten hinzufügen
Du kannst auch eine Kurzbeschreibung eingeben, um zu erklären warum du diese Location magst.
Diese wird dann in deinem Profil angezeigt.

Tapetenwerk
Lützner Straße 91, 04177 Leipzig
+493414928236 ruf an
  • Steckbrief Tapetenwerk Ähnlich bekannter Beispiele in Leipzig wie Stelzen­haus und Baumwoll­spinnerei hat sich seit dem 1. Januar 2007 eine gemischte Nutzung aus Werkstätten/ Galerien/ Ateliers/ Ausstellungsräumen/ Büros/ Gastronomie und Wohnen entwickelt: Das ansässige Handwerk, die Kunstgalerien und die Ausstellungs­hallen konzentrieren sich auf die ehemaligen Produktions­hallen in der Erdgeschoss­zone. Die weiträumigen Ober­geschosse bieten Platz für attraktive Wohn-/ Atelier- und Büro­lofts, sind aber durch die beiden funktions­fähigen Lasten­aufzüge in Haus B + K auch für Künstler attraktiv. Die kleineren Häuser an der westlichen Grundstücks­grenze, die zum Teil unter Denkmal­schutz stehen, verbreiten jetzt schon italienisches Flair und können ganz individuelle Arbeitsräume werden. Durch den Abbruch des alten Heiz­hauses entstand eine neue „Gasse“ auf dem Grundstück, die viel Licht in die anliegenden Miet­bereiche bringt. Die ehemalige „Werks­kantine“ im Kontor­haus ist gastronomisch durch die „Platten­küche“ wieder­belebt und mittags bekocht; ein kleiner Frei­sitz am Pförtner­haus ist inzwischen dazugekommen. Für Feste und andere grössere Aussen- /Veranstaltungen steht den Tapetenwerkern der Innenhof zur Verfügung - das große historische „Vordach“ am Haus K macht die Tapetenwerk-­Feste im Frühjahr und im Herbst, Sommertheater und Freiluft­kino „wetter­sicher“. Die ehemalige Tapeten­fabrik wird nun zu einem ganz individuellen, abgeschlossenen Stadt­quartier mit „Piazza“ , dass sich tagsüber öffnet. Die privaten Eigentümer, die selbst hier mit ihrer Familie arbeiten und (stadt-)­wohnen, suchen sich gezielt „nachhaltige Mieter“ aus, die ihr Konzept von einer Kunst-/ Arbeits-/ Wohn-­Gemeinschaft mittragen und beleben.

    Das Tapetenwerk wird sukzessive ausgebaut - anfangs substanz­erhaltend, schritt­weise aufwertend, immer ohne den Charme der historischen Industrie­architektur zu zerstören.

    (Quelle: http://www.tapetenwerk.de/konzept.html)
Lieblingslocation
1 Nutzer hat Tapetenwerk als Lieblingslocation hinzugefügt.
diese Location teilen auf:
Auf der Karte
Tapetenwerk
Erwähnt in