Fünf lange Wochenenden mit Konzerten, Kino, Lesungen und Gesprächen 21 SUNSETS im Haus der Kulturen der Welt (15. Juli bis 15. August)

© Sebastian Bolesch
Als im Frühjahr und Sommer des Jahres 2020 das kulturelle und soziale Leben in unserer Stadt weitgehend ins Internet verlagert wurde, war das Festival 20 Sunsets ein Lichtblick. Auf die Monate der kulturellen Dürre und der Vereinzelung reagierte das Team des HKW mit einem herzerwärmenden Programm von Berliner*innen für Berliner*innen. Anstelle der Wassermusik, dem traditionellen Sommerfestival auf der schönsten Dachterrasse der Stadt, wurden die internationalen Berliner Künstler*innen und Kulturschaffenden auf die Bühne geholt. In all ihrer schillernden Diversität.

Auch in diesem Jahr dürfen wir uns auf Konzerte, Kino, Lesungen und Gespräche auf dem Dach der Auster freuen. An fünf Wochenenden vom 15.07. bis 15.08.21 lädt das HKW zu 21 SUNSETS. Wie im letzten Jahr prägen Kooperationen mit verschiedenen Berliner Kulturinstitutionen das Programm. Die Konzerte am 30.07. werden kuratiert von Michael Rosen, dem Macher des Kiezsalon. Der 31.07. liegt in den Händen der Popkultur-Expertinnen Kerstin und Sandra Grether. Die Kolleg*innen vom Club ausland gestalten das Musikprogramm am 01.08. Der Musiker Jens Friebe kuratiert den 06.08. und wird auch selbst auftreten. In Zusammenarbeit mit dem Flaneur Magazin werden die Literaturveranstaltungen am 07.08. stattfinden. Und am letzten Wochenende erleben wir den genialen Adi Gelbart und das Kammerensemble Neue Musik mit dem Stück „Poems by Alpha“ für Streichquartett und Elektronik. Das Filmprogramm gestalten wieder die kundigen Chefinnen und Chefs vom Kino Arsenal.

Das Programmschema wird so sein wie im letzten Jahr: Donnerstags Literatur, Freitags und Samstags Musik und anschließend Film, gemischtes Programm an den Sonntagen. Der Kiosk auf der Dachterrasse wird für die Musikveranstaltungen geöffnet und vom Restaurant Weltwirtschaft auch am Sonntag zum Sonnenuntergang bespielt.

HKW

John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Zum kompletten Programm geht es hier.