Soul-Food und Snacks! 4. African Food Festival, 9. & 10.6.2018

Mit einem Ticket quer durch Afrika reisen? Die vierte Auflage des African Food Festival macht's möglich...

Am 9. und 10. Juni steigt die jüngste Ausgabe des African Food Festival – erneut im Osthafen. Neben einer Vielzahl bunter Street-Food-Köstlichkeiten verspricht das Wochenende ein Fest für die Sinne zu werden. 

Mehr als zehn ausgewählte Restaurants und Street-Food-StartUps zeigen, wie vielfältig die Küchen des Kontinents sind – von veganen Snacks bis hin zum traditionellen Soul-Food-BBQ. Vertreten sind unter anderem KLX Koshary Lux (Ägypten), Affous (Marokko) und Amandla (Street Food aus Südafrika). Ein weiteres Schmuckstück im Angebot ist ein mehrgängiges African-Fusion-Menü.

Auch ein Food-Workshop ist angekündigt, mit dem man sich an die reiche Aromatik heranführen lassen kann. Erstmals finden zudem Lesungen und Talks statt, etwa zur Frage, „was steckt etwa hinter nachhaltiger Kaffee-Produktion in Äthiopien?“ Zudem präsentieren lokale Designer, Fotografen und Maler ihre Kreationen.

Übrigens: Auch bei der vierten Edition des familienfreundlichen Events setzen die Veranstalter auf Nachhaltigkeit und verwenden Einweggeschirr aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen. 

AFRICAN FOOD FESTIVAL BERLIN
9. & 10. Juni 2018
Samstag und Sonntag 12h bis 22h
Osthafen Berlin, Alt-Stralau 1, 10245 Berlin
Eintritt: 4€ (frei bis 10 Jahre)

www.africanfoodfestival.de