Soul-Food und Snacks! 4. African Food Festival, 9. & 10.6.2018

© Marnus Meyer
Mit einem Ticket quer durch Afrika reisen? Die vierte Auflage des African Food Festival macht’s möglich…

Am 9. und 10. Juni steigt die jüngste Ausgabe des African Food Festival – erneut im Osthafen. Neben einer Vielzahl bunter Street-Food-Köstlichkeiten verspricht das Wochenende ein Fest für die Sinne zu werden. 

Mehr als zehn ausgewählte Restaurants und Street-Food-StartUps zeigen, wie vielfältig die Küchen des Kontinents sind – von veganen Snacks bis hin zum traditionellen Soul-Food-BBQ. Vertreten sind unter anderem KLX Koshary Lux (Ägypten), Affous (Marokko) und Amandla (Street Food aus Südafrika). Ein weiteres Schmuckstück im Angebot ist ein mehrgängiges African-Fusion-Menü.

Auch ein Food-Workshop ist angekündigt, mit dem man sich an die reiche Aromatik heranführen lassen kann. Erstmals finden zudem Lesungen und Talks statt, etwa zur Frage, „was steckt etwa hinter nachhaltiger Kaffee-Produktion in Äthiopien?“ Zudem präsentieren lokale Designer, Fotografen und Maler ihre Kreationen.

Übrigens: Auch bei der vierten Edition des familienfreundlichen Events setzen die Veranstalter auf Nachhaltigkeit und verwenden Einweggeschirr aus nachwachsenden und recycelten Rohstoffen. 

AFRICAN FOOD FESTIVAL BERLIN
9. & 10. Juni 2018
Samstag und Sonntag 12h bis 22h
Osthafen Berlin, Alt-Stralau 1, 10245 Berlin
Eintritt: 4€ (frei bis 10 Jahre)

www.africanfoodfestival.de