Die Elektrometropole fordert zum Tanz Berlin Music Days 2013

Schon zum fünften Mal finden dieses Jahr vom 6. bis 10. November die Berlin Music Days statt. Für das Programm der diesjährigen BerMuDas haben sich die Macher und Macherinnen wieder richtig ins Zeug gelegt, um die Hauptstadt beben zu lassen.

Ob Besucher, Touristen, DJs, Musiktechnikbegeisterte, Fans der elektronischen Tanzmusik oder der typische Berliner Szene-Mensch – für alle ist in den vier BerMuDa Tagen und Nächten etwas dabei zum Lernen, Weiterbilden oder einfach nur abtanzen. Ganz wie es sich in der Hauptstadt gehört.
In rund 40 ausgewählten Locations findet in diesen Tagen ein Mix aus Konzerten, Partys, Konferenzen, Lesungen und Workshops statt.

DE:BUG Musiktechniktage:
Vom 7. bis 9. gibt es drei spannende Tage voller Workshops aus allen Bereichen der Musiktechnik. Vom Auflegen bis zur Live-Performance, vom Bastelkeller mit Lötexzessen ins Studio, von neuen Touchscreen-Controller-Konzepten über bewährte Analogfummeleien bis hin zu diversen DIY-Workshops in Sachen Hardware ist alles im Angebot.

BerMuDa LABS:
Konferenzen zu den Themen: Wie sehen die Arbeitsbedingungen für Berliner Clubinhaber aus und was machen sie eigentlich den ganzen Tag? Wie sollte eine Stadtpolitik aussehen, die Clubbesitzer nicht nur vermarktet und dann wieder verdrängt, sondern sie in ihren Lebens- und Arbeitsentwürfen ernst nimmt und bei deren Entfaltung hilft?

BerMuDa BOOKS:
Spezielle Literatur zu elektronischer Musik und über die Berliner Clubkultur, vorgetragen von den Autoren persönlich. In ausgewählten Bars. (freier Eintritt)

Ganz neu im diesjährigen Programm:
BerMuDa CONCERTS:
Elektronische Musik trifft auf Popmusik, Jazz oder Fusion. International beachtete Acts präsentieren sich in spannenden Locations. Kelvin Scholar im Ritter Butzke, Hot Chip und Hercules & Love Affair im Postbahnhof.

Veranstaltungsorte sind im Jahr 2013:
Arena - Asphalt - Brunnen70 - Cassiopeia - Chalet - Cookies - Echo Club - Fluxbau - Goldengate - Gretchen - Humbolthain - Kater Holzig - Kosmonaut - Loftus Hall - Magdalena - Mein Haus am See - Minimalbar - Postbahnhof - Pride Prince Charles - Ritter Butzke - Rummels Perle - Shift - Solar - Süß war gestern - Suicide Circus - SO36 -Tausend Bar - Tresor - Watergate - Weekend - Velvet

Schon zum fünften Mal finden dieses Jahr vom 6. bis 10. November die Berlin Music Days statt. Für das Programm der diesjährigen BerMuDas haben sich die Macher und Macherinnen wieder richtig ins Zeug gelegt, um die Hauptstadt beben zu lassen.

© Julien Christ / pixelio.de

Ob Besucher, Touristen, DJs, Musiktechnikbegeisterte, Fans der elektronischen Tanzmusik oder der typische Berliner Szene-Mensch – für alle ist in den vier BerMuDa Tagen und Nächten etwas dabei zum Lernen, Weiterbilden oder einfach nur abtanzen. Ganz wie es sich in der Hauptstadt gehört.
In rund 40 ausgewählten Locations findet in diesen Tagen ein Mix aus Konzerten, Partys, Konferenzen, Lesungen und Workshops statt.

DE:BUG Musiktechniktage:
Vom 7. bis 9. gibt es drei spannende Tage voller Workshops aus allen Bereichen der Musiktechnik. Vom Auflegen bis zur Live-Performance, vom Bastelkeller mit Lötexzessen ins Studio, von neuen Touchscreen-Controller-Konzepten über bewährte Analogfummeleien bis hin zu diversen DIY-Workshops in Sachen Hardware ist alles im Angebot.

BerMuDa LABS:
Konferenzen zu den Themen: Wie sehen die Arbeitsbedingungen für Berliner Clubinhaber aus und was machen sie eigentlich den ganzen Tag? Wie sollte eine Stadtpolitik aussehen, die Clubbesitzer nicht nur vermarktet und dann wieder verdrängt, sondern sie in ihren Lebens- und Arbeitsentwürfen ernst nimmt und bei deren Entfaltung hilft?

BerMuDa BOOKS:
Spezielle Literatur zu elektronischer Musik und über die Berliner Clubkultur, vorgetragen von den Autoren persönlich. In ausgewählten Bars. (freier Eintritt)

Ganz neu im diesjährigen Programm:
BerMuDa CONCERTS:
Elektronische Musik trifft auf Popmusik, Jazz oder Fusion. International beachtete Acts präsentieren sich in spannenden Locations. Kelvin Scholar im Ritter Butzke, Hot Chip und Hercules & Love Affair im Postbahnhof.

Veranstaltungsorte sind im Jahr 2013:
ArenaAsphaltBrunnen70Cassiopeia – Chalet – CookiesEcho ClubFluxbauGoldengateGretchenHumbolthainKater HolzigKosmonaut – Loftus Hall – Magdalena – Mein Haus am See – Minimalbar – Postbahnhof – Pride Prince CharlesRitter ButzkeRummels PerleShiftSolar – Süß war gestern – Suicide Circus – SO36 –Tausend BarTresorWatergateWeekend – Velvet