Angebot erhältlich über den neuen Online-Marktplatz „The Good Taste“ von Jonathan Kartenberg Das eins44 in Neukölln setzt ein neues vegetarisches Menü auf die Karte

Die Jahreszeiten lassen sich auch vom Lockdown nicht aufhalten, und so bringt Jonathan Kartenberg mit der Neuköllner Fine-Dining-Location eins44 Gemüsevielfalt und erste Frühlingsboten auf die heimischen Teller.

Angeboten wird das kulinarische Highlight auf seinem neuen Marktplatz „The Good Taste“, wo Kartenberg Produkte und Menüs der besten Restaurants der Stadt versammelt: „Dass meine Restaurants Menüs anbieten, ist mir wichtig“, erklärt Kartenberg. „Die Esskultur besteht ja nicht nur aus Sattwerden: unsere drei Gänge sorgen für einen entspannten Abend und eine genussreiche Ablenkung im Lockdown. Und unseren Köchen bieten wir damit eine viel vermisste Bühne.“

Das vegetarische Menü für 49 Euro präsentiert ungewöhnliche Kombinationen und feine Aromen: „Ein Hauch Borschtsch“ macht den Auftakt mit einer Tarte aus Buchweizenmehl mit gelber, roter und Ringelbete, Wachtelei, Johannisbeerholz und Rhabarber-Kompott mit Skyr. Es folgt im Hauptgang „Artischocken à la barigoule“ mit Karotten, Hülsenfrüchten, grünen Bohnen, Petersilienwurzel und Brokkoli-Gremolata. Zum Abschluss trifft weiße karamellisierte Schokolade mit Whisky-Ganache auf gegrillte Ananas als Kompott und dragierte Mandeln.

Vorbestellungen werden für den folgenden Tag oder einen Wunschtermin unter www.the-good-taste.de entgegengenommen.