Karibische Weihnachten - wir haben Tickets für euch! Drei Tage Reggae und Rap bei der Yaam Weihnachtsfeier

Die großen Weihnachtsmärkte vor dem Roten Rathaus und am Schloss Charlottenburg, am Gendarmenmarkt und unter der Gedächtniskirche sind altbekannt. Lust auf etwas Neues?

Drei Tage lang, für das Wochenende vom 16. bis 18. Dezember, schmeißt das Yaam an der Schillingbrücke eine große Weihnachtssause mit lässig buntem Programm. So ist gleich für den Auftakt des ersten Abends ein exklusives Akustik-Set von Frank Dellé gebucht, dem einen oder anderen vermutlich vor allem als Mitglied von Seeed bekannt, ehe der britische DJ Sir David „Ram Jam“ Rodigan klassische Reggae-Rillen auflegt – ausschließlich von Vinyl, versteht sich.

Am Samstag treten Miwata und Curtis Cross alias Black Milk auf

Am Samstagabend gehört die Bühne erst dem Karlsruher Singer-Songwriter Miwata und dann dem Detroiter Rapper Curtis Cross alias Black Milk, der noch mit seinen im Frühjahr erschienenen „Rebellion Sessions“ unterwegs ist. DJ-Sets von Barney Millah und dem Silly Walks Soundsystem machen den Abend rund. Am Sonntag schließlich wird es gemütlich: In der Zeit von 13 bis 20 Uhr findet dann ein Musik- und Kunsthandwerk-Weihnachtsmarkt statt, für den sich neben Berliner Designern auch einige Plattenläden angemeldet haben. Zuckerwatte, frische Waffeln und das ganze weihnachtliche Bohei gibt’s natürlich sowieso.

Infos: Yaam Weihnachtsfeier 2016, 16.-18.12.2016, im Yaam an der Schillingsbrücke, hier könnt ihr Tickets für den Samstag gewinnen. 
 
Text: Friedrich Reip