Nach Paris und Liechtenstein: DCL-Finale in der Station Berlin, mit Conrad Elektronic Drohnen Champions League Finale, am 2. und 3.12.2017 in der Station Berlin

© Drohnen Champions League
Wer mal ein sportliches Ereignis ganz anderer, neuerer Natur sehen will, kommt ersten Dezemberwochenende in die Station Berlin, wenn die besten Drohnen-Piloten der Champions-League im Finale um die Pokale fliegen.

Sieben Rennläufe, unter anderem in Paris und Liechtenstein, hat die DCL – Drone Champions League – bereits absolviert. In Berlin kommt es nun unter dem lustigen Titel “Was mit Drohnen und Technik” zum großen Finale – fantastische Flugmanöver und spektakuläre Crashs sind garantiert. Wer das schonmal gesehen hat, staunt über die Fähigkeiten der Piloten, die kleinen Flugmaschinen bei irrwitzigem Tempo über die Strecken zu steuern. Samstag und Sonntag laufen Halbfinale und Finale, nebenbei gibt es jedoch für die Besucher viele Möglichkeiten, auch selbst aktiv zu werden.

Löten, 3D-Druck, selber Fliegen und Mini Maker Faire – Das Event ist das vorgezogene Weihnachten der Drohnen-Nerds

© Drohnen Champions League
Sie können ihre eigenen Flugfähigkeiten bei Drohnen-Workshops testen und verbessern, in DIY-Veranstaltungen technische Finessen zum Drohnen-Pimpen erlernen (Löten, 3D-Druck etc), oder neueste VR-Spiele testen. Das Programm ist umfangreich, am Sonntag etwa trifft man die Youtube-Stars der Szene, wie Tisi Schubech und Real Life Guys, zum Meet and Greet.

Bei der Mini Maker Faire geht es dann um alles, was da elektronisch gesteuert kriecht, fliegt und fleucht – digitale Spinnen, humanoide Roboter oder unterdessen schon fast als Oldschool zu bezeichnende RC-Cars.

Mehr Infos und Tickets:
Drohnen Champions League Finale in Berlin, am 2. und 3.12.2017 in der Station Berlin, Tickets ab 7,90 €