Skandinavische Acts Ja Ja Ja Berlin, am 12.11.2015 im FluxBau

Ja Ja Ja hat sich als feste Berliner Eventreihe für Freunde skandinavischer Musik etabliert, und im November werden wieder drei spannende Acts auf der Bühne im FluxBau stehen: Chinah aus Dänemark, das Post-Club Trio Emmecosta aus Schweden sowie der talentierte Multi-Instrumentalist M-Band aus Island.

 

Das Trio Chinah mischt moderne Popmusik mit R&B – Elementen und trifft damit offensichtlich den Nerv der Zeit: Mit ihren beiden Singles „Away From Me“ und „We Go Back“ stifteten sie die Musikblogs zu hingerissenen Lobeshymnen an. Im Frühling waren sie beim dänischen SPOT Festival und gelten seitdem als einer der heißesten neuen Acts.

© Thomas S.

Bei M-Band ist der Name etwas verwirrend, denn sie besteht aus genau einer Person. Der isländischer Solo-Künstler Hörður Már Bjarnason mixt Nu-Electronica mit herzzerreissenden Tenor-Vokalen – im Ergebnis steht ein atmosphärischer, fesselnd-verträumter Sound.

Urbane Beats und eine gewollte Kühle sind bei Emmecosta zu hören, der schwedische Sound kommt von Claudio Pallone, Alfonso Fusco und Aldo Axha. Die drei gingen zum Studium aus Italien nach Schweden und sind gleich mal dort geblieben, um gemeinsam Musik zu machen. Emmecosta selbst definieren ihren Sound als alternativen dream pop, der malerische Landschaften pinselt und melancholische, verträumte Töne transportiert.

© Promo