Übers Wasser brettern auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain Zwei Tage Wakeboarden mitten in Berlin, am 1. und 2. August 2015

Da Berlin nicht am Meer liegt, wird das Meer eben nach Berlin geholt: Bei "Jever Fun Wake the City" steht dieses Wochenende ein riesiger Pool auf dem RAW Gelände, und ihr könnt Wakeboarden.

Wakeboarden ist wie Snowboarden, aber statt Berg und Schnee mit Wasser und Zugseil, das einen elegant über die Wellen zieht. Es war gar nicht so einfach, den riesigen Pool zu organisieren, denn normalerweise braucht es dazu einen extrem ebenmäßigen Boden. Und das RAW-Gelände ist alles, nur nicht glatt. Die Organsiatoren mussten also umdenken und besorgten sich Wasserwälle, die eigentlich beim Hochwasserschutz eingesetzt werden, und fertig ist der Wakeboard-Pool.

Weltmeister Dominik Gührs jedenfalls kam mit der Anlage bestens zurecht, als er gestern Abend eine Kostprobe seines Könnens abgab und am Samstag und Sonntag zeigt der 25-Jährige dann allen, wie es geht und ihr könnt euer Talent auf dem Brett testen.

Wakeboarden, Stand Up Paddling, Yoga auf dem Board

© cm
Wem das zu rasant ist, kann es etwas gemächlicher beim Stand Up Paddling (SUP) angehen lassen oder auch bei den Yogasessions auf dem Board. Neben dem Pool wartet eine eine Slackline-Area auf euch, bei der ihr das Balancieren üben könnt.

Für die Wakeboard-Cracks unter euch gibt es einen Contest, Siegerehrung ist am Sonntag. Ein Highlight dürfte die Nightshow am Samstag ab 21 Uhr sein, wenn im Schein von Strahler und Strobo professionelle Boarder wie Glühwürmchen übers RAW-Gelände fliegen…

Wenn ihr mitmachen wollt: Badekleidung und Handtuch nicht vergessen! Oder einfach zuschauen und die Show genießen.

Info

Tagesablauf und weitere Infos hier: Jever Fun Wake the City
Samstag und Sonntag ab 8:30, bis 21 Uhr (Samstag) bzw 20 Uhr (Sonntag). RAW-Gelände, Revaler Straße, Eingang Ecke Dirschauer Straße, 10245 Berlin