Berlin
Startseite » Berlin » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Battle Cry

Battle Cry

Die Ausstellung Battle Cry ist eine Carte blanche für junge ukrainische Kurator:innen, Künstler:innen und ihre internationalen Kolleg:innen, jenseits der Verzweiflung und des Schreien-Wollens über die Folgen des Krieges ihre künstlerischen Stimmen zu erheben. Obwohl sich einige der Werke direkt mit dem aktuellen Krieg in der Ukraine beschäftigen, ist das Themenspektrum deutlich weiter gefasst: Machtverhältnisse, Fragen zu Kommunikation und zum Funktionieren von Propaganda werden von diesen jungen Künstler:innen in den Blick genommen – zynisch, kritisch, humorvoll.
Die Künstlerin Zhenia Stepanenko backt und serviert den Besucher:innen ukrainische Hochzeitskuchen. Die scheinbar traditionell dekorierten Kuchen sehen auf den ersten Blick einladend aus, aber ihr Verzehr verursacht Unbehagen, denn ihre Süße wird bitter am fernen Ort. Bohdana Zaiats Arbeit thematisiert das öffentliche Fotografierverbot in der Ukraine. Sie nutzt existierende Abbildungen von Orten und lädt die Besucher:innen ein, sich selbst vor diesen lebensgroßen Bildern zu fotografieren. Erinnerungsfotos von Stätten, die möglicherweise bereits zerstört oder von Zerstörung bedroht sind.

Termin

Donnerstag, 15.09.2022

Beginn

12:00 Uhr

Ende

19:00 Uhr
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...