Berlin
Startseite » Berlin » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Bruce Clarke – Ecce Natura

Bruce Clarke – Ecce Natura

Aufbauend auf der langjährigen Beziehung zwischen der ARTCO Gallery und Bruce Clarke freuen wir uns, seine Einzelausstellung ECCE NATURA anzukündigen. Die Eltern des Künstlers verließen Südafrika ein Jahr bevor er 1959 geboren wurde. Seine Jugend in London war geprägt von Besuchen diverser Anti-Apartheid-Kämpfer*innen und Menschenrechtsaktivist*innen; es versteht sich also von selbst, dass er sich dieser Bewegung anschloss.

Clarke’s Kunst ist eine Einladung, über die Welt und die darin enthaltenen Darstellungen nachzudenken. Bei immer komplexer werdenden Zusammenhängen der Gesellschaft, bietet seine Malerei eine besondere Möglichkeit, Themen zu veranschaulichen. Clarke positioniert sich dabei außerhalb der Strömungen der egozentrischen zeitgenössischen Kunst und plädiert für eine aktive und künstlerische Gestaltung der eigenen Geschichte. Diesen Anspruch hat er bereits in seiner Werkrserie über Migration, Fantômes de la Mer, zum Ausdruck gebracht.

Am 15. September laden wir zu einer Performance des Choreographen Tebby W.T. Ramasike ein, der auch schon in Clarkes Museumsausstellungen in Luxemburg und Litauen aufgetreten war.

Termin

Donnerstag, 05.10.2023

Beginn

12:00 Uhr
Frobenstraße 1
10783 Berlin
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...