Berlin
Startseite » Berlin » Events » KONZERTE + LIVEMUSIK » Klassik » Goldberg-Variationen

Goldberg-Variationen

Die Reihe TETRA BACH präsentiert vier Abende zu Solokompositionen von Johann Sebastian Bach, drei davon für Violine und einen mit den nicht minder berühmten Goldberg-Variationen für Cembalo. In allen diesen vier Projekten geht es darum, für diese herausragenden Kompositionen einen neuen Raum zu öffnen, einen eigens abgestimmten Rahmen zu kreieren, der sie in ihrem emotionalen Gehalt neu hören und neu erleben lässt. Nach der erfolgreichen Premiere 2018 in Köthen und Aufführungen im Radialsystem wie beim Düsseldorf Festival sind diese besonderen Goldberg-Variationen nun zum ersten Mal in der Villa Elisabeth in Berlin zu erleben.
Die „Goldberg-Variationen“, ein aus 30 Variationen bestehender Zyklus, zählen zu J.S. Bachs bekanntesten Werken. Die Fassung des Ensembles Urban Strings, die bei den Köthener Bachfesttagen im September 2018 erfolgreich Premiere feierte und im Berliner Radialsystem wie beim Düsseldorf Festival! zu erleben war, untersucht die eigentlich für Cembalo konzipierte Musik auf ihren emotionalen Gehalt. Sie bedient sich dafür vielfältiger Instrumentierungsmöglichkeiten, punktueller Klangverstärkung sowie Soundscapes, Licht und Video und lässt so für jede Variation verschiedene innere und äußere Bilder entstehen.

Termin

Montag, 17.01.2022

Beginn

19:30 Uhr
Invalidenstraße 4
10115 Berlin
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...