Berlin
Startseite » Berlin » Events » KONZERTE + LIVEMUSIK » Jazz » KIND OF BILL FEAT. DADO MORONI, EDDIE GOMEZ & JOE LABARBERA

KIND OF BILL FEAT. DADO MORONI, EDDIE GOMEZ & JOE LABARBERA

DADO MORONI – PIANO
EDDIE GOMEZ – BASS
JOE LABARBERA – DRUMS

Der große Jazzpianist und -komponist Bill Evans ist am 15. September 1980 auf tragische Weise verstorben, doch seine Noten und seine Magie bleiben absolut lebendig. Seine Unsterblichkeit wird heute von dem puertoricanischen Kontrabassisten Eddie Gomez, der von ’66 bis ’77 elf Jahre lang mit Evans spielte, und von dem amerikanischen Schlagzeuger Joe LaBarbera gefeiert, der in seinen letzten Lebensjahren nicht weniger als 16 Alben mit dem legendären Pianisten und Komponisten aufnahm. Gemeinsam mit dem italienischen Starpianisten Dado Moroni bilden sie Kind of Bill, ein Trio, das mehr als nur Tribute-Band ist, sondern die musikalische Seele Evans durch seine Stücke, aber auch durch Eigenkompositionen wieder lebendig werden lässt.

Dado Moroni, ein Pianist, der den Jazz noch “Oldschool”, also autodidaktisch erlernte, spielte schon in jungen Jahren mit italienischen Jazzgrößen und machte erste Studioaufnahmen. Ab 1979 schaffte er den Sprung in die internationale Jazzelite, als er mit Legenden wie Chet Baker und Johnny Griffin spielte. Er war Mitglied im James Moody Quartet, spielte des Weiteren mit Clark Terry, Freddie Hubbard, Zoo Sims, Lewis Nash, Lee Konitz und mehr zusammen und nahm Alben mit unter Anderem Jimmy Cobb, Ron Carter und Enrico Pieranunzi auf. Nach Jahren in den vereinigten Staaten lebt und wirkt er wieder in seiner Heimat Italien.

Eddie Gomez gehört zu den profiliertesten und einflussreichsten Bassisten der Jazzgeschichte. Er studierte an der Juilliard School of Music, nachdem er bereits in New York aufgewachsen war. Schon in jungen Jahren musizierte er mit Künstlern wie Chick Corea und Paul Bley und wurde mit 22 Jahren Bassist im Quartett von Bill Evans. Auch arbeitete er mit Miles Davis, Wayne Shorter, George Benson, Dizzy Gillespie, Jimmy Cobb, McCoy Tyner und vielen mehr. Dabei war er Teil einiger wegweisender Albenproduktionen wie Mingus von Joni Mitchell und war Teil der legendären Supergroup Steps Ahead mit Saxophon-Titan Michael Brecker.

Joe LaBarbera ist ein US-amerikanischer Schlagzeuger, der besonders durch seine Arbeit im letzten Trio von Bill Evans einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Er studierte am Berklee College of Music und spiele danach in den Bands von Woody Herman und Chuck Mangione. Er wurde schnell ein äußerst gefragter Drummer, Referenzen seiner weiteren Arbeit sind beispielweise Tony Bennett, Art Farmer, Phil Woods, Jim Hall, Toots Thielemanns und Lee Konitz. Er ist ebenfalls ein leidenschaftlicher Jazzpädagoge und unterrichtete an der Arizona State University und am California Institute of Arts. Sein Bruder ist der Saxophonist Pat LaBarbera.

Nächster Termin

Mittwoch, 31.07.2024

Beginn

20:30 Uhr

Ende

23:00 Uhr
Mühlenstraße 63
10243 Berlin

Abendkasse

39,00 EUR

Vorverkauf

36,00 EUR
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...