Berlin
Startseite » Berlin » Events » KONZERTE + LIVEMUSIK » Jazz » LEGACY OF GIANTS: A TRIBUTE TO JOHN COLTRANE

LEGACY OF GIANTS: A TRIBUTE TO JOHN COLTRANE

ALEX SIPIAGIN – TRUMPET
ALEXANDER PISCHIKOV – SAX
YAKOV OKUN – PIANO
MAKAR NOVIKOV – BASS
GREG HUTCHINSON – DRUMS
SPECIAL GUEST: RACHELLE JEANTY – VOCALS

Am 27.07. feiern Saxophonist Alexander Pischikov und sein mit internationalen Stars besetztes Quintett das Erbe eines der größten Tenorsaxophonisten der Jazzgeschichte: John Coltrane. Machen Sie sich bereit für ein Post-Bop-Fest der Extraklasse, wenn Genies wie Alex Sipiagin und Gregory Hutchinson ihrer Kreativität freien Lauf lassen! Reservieren Sie schnell ihre Tickets!

Rachelle Jeanty ist in New York geboren und sie ist in Montreal aufgewachsene. Die Sängerin hat ihre Wurzeln in Haiti. Rachelle tritt seit ihrem 4. Lebensjahr in der folkloristischen Tanztruppe ihres Vaters auf und ihre Liebe zur karibischen Musik entfaltet sich, wenn sie singt und ihre Rhythmen auf Congas und Bongos spielt. Rachelle, das neueste Mitglied von LES COLORÉS (The Coloured), vertieft den Groove und das Repertoire dieser farbenfrohen afrokaribischen Jazzband mit ihrem Perkussionsspiel und ihrer melodischen Stimme. Nach einer Welttournee als Backsängerin für Celine Dion und 25 Jahren Gesang von Jazz bis Pop beginnt Rachelle ein neues Kapitel ihres musikalischen Lebens, indem sie zu ihren Wurzeln zurückkehrt und der Öffentlichkeit ihre karibische Seele bietet.

Auch Alex Sipiagin dürfte dem geneigten Jazzfan kein Unbekannter sein. Seit seinem 24. Lebensjahr lebt der gebürtige Russe in New York, wo er zu den absoluten Top-Spielern seines Fachs gehört. Er gewann den renommierten Louis-Armstrong-Wettbewerb des Th. Monk Institute, veröffentlichte zahlreiche Alben auf dem berüchtigten Label Criss Cross und arbeitete in Formationen mit Michael Brecker, Eric Clapton, Donny McCaslin, Seamus Blake, Dave Holland oder der Mingus Bigband.

Yakow Okun ist ein in Moskau geborener russischer Jazzpianist und Komponist. Er genoss zunächst eine klassische Klavierausbildung und schloss am renommierten Gnessin-Institut 1992 ab. Ab den 1990er Jahren etablierte er sich als eine feste Größe in der russischen Jazzwelt und wurde der First-Call-Pianist für in Russland gastierende Musiker, darunter Größen wie James Spaulding, Donny McCaslin oder Jeremy Pelt. Regelmäßig gastiert der Virtuose in den New Yorker Clubs, während einer seiner Aufenthalte entstand das Trio-Album New York Encounter mit Ben Street & Billy Drummond für Criss Cross Jazz. Okun gilt als einer der führenden russischen Jazzmusiker der letzten 30 Jahre.

Makar Novikov aus Moskau ist einer der bekanntesten russischen Jazz-Kontrabassisten. Als erfahrener Begleiter und virtuoser Solist ist er mit Künstlern wie Jimmy Cobb, Clark Terry, Jimmy Heath und James Spaulding aufgetreten. Er ist Absolvent der anerkannten Gnesins‘ Russian Academy of Music. Nach seinem Umzug nach Italien im Jahr 2022 begann er, intensiv mit italienischen Musikern wie Rosario Giuliani oder Maurizio Giammarco zusammenzuarbeiten und Jazzbass an der Siena Jazz University zu unterrichten. Heute tritt er regelmäßig als Mitglied der Projekte von Alex Sipiagin und Antonio Faraò sowie mit dem Olivia Trummer Trio und dem Isfar Sarabski Trio auf und tourt weltweit.

Die Zeitschrift Jazz Magazine bezeichnet Gregory Hutchinson ihn als „den Schlagzeuger seiner Generation“, und in der Tat ist er einer der meistbeachteten Musiker unserer Zeit. Sein meisterhaftes Timing und der Ausdruck von Rhythmen sind der Kern seines persönlichen Stils. Er ist der Schlagzeuger für Liebhaber, der fest in der Jazztradition verwurzelt ist und in der Lage ist, sich allen Musikstilen mit höchster Präzision und Fantasie zu nähern. Dianne Reeves beschreibt ihn als „pures Genie“. Gary Giddins beschrieb seine Schlagzeugarbeit als „elegant“ und eher „wie Tanzen“. Joshua Redman beschreibt ihn als „inspiriert“. Für Hutch ist es sein Ziel, das Schlagzeug so zu spielen, wie Charlie Parker die Hörner spielt: „Ich möchte auf dem Schlagzeug so singen, wie er auf dem Horn singt.“

Nächster Termin

Samstag, 27.07.2024

Beginn

20:30 Uhr

Ende

23:00 Uhr
Mühlenstraße 63
10243 Berlin

Abendkasse

26,00 EUR

Vorverkauf

26,00 EUR
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...