Berlin
Startseite » Berlin » Events » AUSSTELLUNG » Ausstellung » Sibylle Fendt – Porträts von Künstler:innen

Sibylle Fendt – Porträts von Künstler:innen

Seit 2021 porträtiert die Berliner Fotografin Sibylle Fendt, selbst Mitglied der renommierten Agentur OSTKREUZ, Künstler:innen, Schauspieler:innen, Autor:innen, Musiker:innen und Filmemacher:innen. Das traditionelle Genre des Künstler:innenporträts überträgt sie dabei mit ihrer Mittelformatkamera und auf analogem Filmmaterial gekonnt in die Moderne: In bunten Farben, großflächig, schlicht oder verspielt, mittels Doppelbelichtungen und über bewusste Inszenierungen geht sie mit Feingefühl und großer Intensität dem Schaffen von Künstler:innen unterschiedlicher Generationen und Prägungen nach. Am Beginn ihrer Arbeit stand die Auseinandersetzung mit der Rolle der Frau im Kunstbetrieb. So vereint viele der Porträtierten die Tatsache, dass Feminismus und das Aufbrechen tradierter Geschlechterrollen eine zentrale Rolle in ihrem Leben und Werk einnehmen. Sibylle Fendt möchte jedoch nicht das Frausein ins Zentrum ihrer Arbeit stellen, sondern eine feministische Positionierung. „Auf meinen Bildern sind Persönlichkeiten abgebildet, keine Geschlechter!“, sagt die Fotografin.

Termin

Mittwoch, 08.06.2022

Beginn

13:00 Uhr
Waldemarstraße 17
10179 Berlin
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...