Berlin
Startseite » Berlin » Events » BÜHNE » UN:IMAGINABLE – our histories in conversation

UN:IMAGINABLE – our histories in conversation

UN:IMAGINABLE ist eine außergewöhnliche Theaterproduktion, die aus der gelebten Realität von Trauma, Krieg, Ausgrenzung und Exil entstanden ist. Die Genozide der 1990er Jahre in Ruanda und auf dem Balkan erschütterten die Welt – und zählen bis heute zu den blutigsten Ereignissen der modernen Geschichte. Die Berichte und Geschichten davon haben nichts an Bedeutung eingebüßt. Viele Menschen sind damals aus ihrem Heimatland geflohen und einige von ihnen leben seitdem in Deutschland, dem der Status eines „Paradieses” zugeschrieben wurde.
In dieser transnationalen Arbeit an der Schnittstelle von Musik, Tanz, Theater und Literatur werden verschiedene Formen der Heilung in den Bereichen von sich wiederholender Geschichte, von Krieg, Völkermord und vom Leben in der Diaspora erforscht und mit den die 1990er-Jahre erschütterten ethnopolitischen Konflikten auf dem Balkan und in Ruanda verknüpft.

Termin

Sonntag, 22.05.2022

Beginn

19:30 Uhr
Lucy-Lameck-Str. 32
12049 Berlin

Eintritt Hinweise

Tickets: 15.– / 10.– (ermäßigt)
Open Street Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Teilen mit...