Artikelbild für 5. Fahrradkino zeigt Sonic Sea, am 15.11.2016 in der ufaFabrik

5. Fahrradkino zeigt Sonic Sea, am 15.11.2016 in der ufaFabrik

Film gucken und in die Pedale treten

11.11.2016

Sonic Sea
5. Fahrradkino zeigt Sonic Sea, am 15.11.2016 in der ufaFabrik
Autokino war gestern, beim Fahrradkino in der ufaFabrik ist eure Muskelkraft gefragt!

Das ist doch eine hervorragende Idee, um das Wort Nachhaltigkeit mit Aktion zu füllen: Beim Fahrradkino in der ufaFabrik strampeln die Zuschauer wie beim Spinning auf Stationsrädern, die den Strom für den Kinofilm produzieren. Die Räder stehen im Kinosaal, das Ganze dürfte also auch ziemlich unterhaltsam sein. Jeweils 10 ZuschauerInnen treten beim Fahrradkino gleichzeitig in die Pedale, während sich der Rest entspannt in die Kinosessel flätzen kann. Es muss aber nur ran, wer möchte – als Dank gibt es für die Cyclisten eine kleine Erfrischung. 

Industrielle und militärische Nutzung der Ozeane stört den Orientierungssinn der Meeresbewohner.

Der Film „Sonic Sea“ erzählt die Geschichte des ehemaligen Navy-Offiziers und Meeresforschers Ken Balcomb, der nach Massenstrandungen von Walen in den Bahamas, Ende der 90er Jahre versucht, die Ursachen dafür herauszufinden. Er kommt zu schockierenden Erkenntnissen. Neben Müll, Verklappung und Überfischung ist es der Lärm! Die weltweite, ständig zunehmende industrielle und militärische Nutzung der Ozeane stört den Lebensraum und den Orientierungssinn der Meeresbewohner. Zehntausende Schiffe sind ununterbrochen unterwegs, dazu kommen Offshore-Baustellen und Ölbohrinseln, die Motorengeräusche breiten sich über hunderte Kilometer aus.

Vorweg wird der Kurzfilm „Ich bin der Ozean“ von Hannes Jaenicke gezeigt. Nach dem Hauptfilm stellt sich eine Talkrunde diese Frage: Welche Lösungswege gibt es zum Schutz der Meeresbewohner und Ozeane? Gast u.a. ist Niki Entrup, Kampaigner für NRDC & OceanCare, es moderiert Daniel Gäsche vom rbb.  


Infos: 5. Fahradkino in der ufaFabrik, Dienstag, 15.11.2016, 20 Uhr, Theatersaal ufaFabrik. Eintritt normal: 9 €, ermäßigt: 6 €

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu