Bitemojo App

bitemojo: Die Stadt kulinarisch per App entdecken

Für neugierige Foodies

10.09.2016

Tipp: Neue bitemojo app
Tipp: Neue bitemojo app
Es geht schonmal gut los: Die App von bitemojo funktioniert reibungslos – das ist nicht selbstverständlich, nutzen doch viele Startups ihre ersten Nutzer als Tester und optimieren erst nach und nach. Nicht so bitemojo, wir können unsere Food-Tour problemlos an der Weinmeisterstraße starten.

Fünf Kieze bietet die App momentan zum kulinarischen Kennenlernen an, wir haben uns für „das versteckte Mitte“ entschieden. Per Karte wird der wenige Gehminuten entfernt liegende erste „biteStop“ angezeigt – im Cô Cô Bánh Mì bekommen wir in Form eines vegetarischen Bánh Mìs die erste Geschmackexplosion serviert. Dazu Zitronengras-Ingwertee und die Gastgeberin kommt auch noch an unseren Tisch für einen kleinen Schnack. Das gefällt, die Tour ist nicht nur lecker, sondern auch kommunikativ.


Weiter geht’s zum nächsten biteStop, auf dem Weg dorthin bietet uns bitemojo viele interessante Zusatzinfos über spannende Orte links und rechts am Wegesrand. Wer möchte, kann mit bite mojo neben den circa sechs biteStops pro Tour die Stadt entdecken und einen ganzen Tag im Kiez verstromern. Auf unserer Mitte-Tour warten noch Leckereien wie Cheesecake auf Karamelboden, Quiche und zum Schluss ein Craft Bier im Brauhaus Lemke auf uns. 

Infos: bitemojo, App-Download im Android Play Store & Apple App Store, je Tour ca. 22€

 

        



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu