Artikelbild für Christopher Street Day & Co

Christopher Street Day & Co

No matter who or what you are!

17.07.2016
Autor: urbanite 

Die Anschläge in Orlando im Juni haben nicht nur die schwullesbische Gemeinde in Berlin erschüttert. Dringend Zeit, zusammen zu feiern und zu sagen: No matter who or what you are!

Berliner Christopher Street Day (CSD) 

CSD
Um 12 Uhr geht die Demo los: Christopher Street Day
Denkt man an ein großes Gay-Festival in der Stadt, fällt einem unweigerlich ziemlich schnell der CSD ein. Schließlich handelt es sich um eines der größten Pride-Events Europas. Es geht um 12 Uhr los mit der Demo, die sich um 14 Uhr beim Finale am Brandenburger Tor zusammenfinden wird. Zusätzlich gibt’s natürlich jede Menge Partys rund um den CSD. 
Infos: 23.7., Details unter www.csd-berlin.de 

Dyke March

Der Dyke March geht in die vierte Runde: Mit dem Marsch vom Nollendorfplatz bis hin zum Südblock am Kotti soll lesbisches Leben sichtbarer gemacht werden. Frei nach dem alten Motto „Wir sind überall“ soll dem medial überwiegend als „schwul“ behafteten CSD ein lesbisches Pendant gesetzt werden. Letztes Mal kamen 2.000 Teilnehmer_innen – auch dieses Jahr sind Freundinnen und Freunde, egal ob homo, hetero, queer, eingeladen, mitzulaufen und Solidarität mit Lesben zu zeigen.
Infos: 22.7., Details unter www.dykemarchberlin.com 

Lesbisch-schwules Parkfest

Auch im August geht es munter weiter: Im Volkspark Friedrichshain steigt das lesbisch-schwule Parkfest. Viele Berliner Vereine und träger wirken an diesem nicht-kommerziellen Fest mit, das von der AWO zusammen mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg organisiert wird. Zu Livemusik lässt es sich bestens im Grünen feiern.
Infos: 13.8., Details unter www.parkfest-friedrichshain.de 

Lesbisch-schwules Stadtfest 

Stadtfest
Musik und Snacks am Nolli
„Von hinten sind wir alle gleich“ heißt es offiziell fürs Treffen der LSBTI-Szene beim Fest am Nollendorfplatz. Erwartet werden wieder um die 350.000 Besucher - bei so vielen Leuten muss natürlich ein tolles Programm her. Deshalb gibt’s auf 5 Bühnen Musik, talk et cetera, außerdem Snacks, Drinks und alles, was das Herz sonst so begehrt. 
Infos: 16. und 17.7., ab 11 Uhr, Details unter www.stadtfest.berlin 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu