Coldplay kommt am 15. September mit „Viva la Vida“ in die O2-World

Rock muss nicht immer hart sein

10.09.2008
Autor: David Hein
Über 30 Millionen verkaufte Alben weltweit, 4 Grammies, 6 Brit Awards: Die britische Erfolgsband Coldplay ist längst in der Weltspitze angekommen. Laut eigener Aussage verdanken sie dies der extrem harten Sanftheit der Rockmusik, die sie sich schon früh als musikalisches Ziel gesetzt haben. Der Erfolg der bisherigen Alben „Parachutes“, „A Rush of Blood To The Head“ und „X and Y“ bestätigte diesen Grundsatz des seit 1997 bestehenden Quartetts. „Viva la Vida“ stellt laut Leadsänger Chris Martin den Wunsch dar, von schwarzweiß zu Farbe überzugehen. Inspiriert von neuen Ideen und Einflüssen lässt Coldplay also sprichwörtlich die Katze aus dem Sack. Zwar hebt sich die Musik auf dem neuen Album von früheren Werken ab, der typische romantische, wie nachdenkliche Charakterbleibt hierbei jedoch erhalten. Die für Coldplay einzigartigen lyrischen Lautmalereien bringt Chris Martin auch in „Viva la Vida“ in gewohnt gefühlvoller Manier zum Ausdruck.
Die von Live-Nation produzierte Tournee feiert in Europa eine Fortsetzung ihrer Erfolgsgeschichte aus den USA.
Am 15. September werden Coldplay auch in der neuen O2-World in Berlin ihre außergewöhnliche Show präsentieren. Tickets für dieses Spektakel gibt es nur noch bei gängigen Internet-Verkaufsbörsen wie ebay oder viagogo. Die Chancen, hier auf den letzten Drücker noch Plätze zu ergattern, stehen jedoch recht gut. Weitere Infos, wie beispielsweise restliche Tourdaten, findet ihr unter www.coldplay.com, www.livenation.com und www.mlk.com.

Fotos: www.mlk.com


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: