Artikelbild für Die 4 besten Orte zum Frühstücken in Berlin Mitte

Die 4 besten Orte zum Frühstücken in Berlin Mitte

Für den besten Start in den Tag braucht man guten Treibstoff

29.03.2017

Zugegeben, in Mitte mangelt es nicht gerade an einladenden Frühstückslocations. Und doch gibt es einige Frühstücks-Cafés, die aus der Masse an szenigen Spots herausstechen. Hier genießt man Latcha Matte, Bio-Leckereien und perfekt angerichtete Frühstücksklassiker auf Industrial-Chic Möbeln oder in der Sonne mit Blick auf den Wochenendstrubel des beliebten Bezirks. Wir haben für euch die schönsten Plätze für einen schmackhaften Start in den Tag in Mitte zusammengestellt.
Von Katja Reichgardt

Distrikt Coffee

District Coffee
District Coffee
Zwar schon lange kein Geheimtipp mehr, aber immer einen Besuch wert, ist das Distrikt Coffee in der Bergstraße – auch, wenn man hier, vor allem am Wochenende, mit langen Wartezeiten rechnen muss. Die Zeit kann man sich mit Blick auf die selbstgemachten Kuchen, Brote und Zimtschnecken im wahrsten Sinne des Wortes versüßen. Wer schließlich doch einen der begehrten Plätze im Inneren oder vor dem Café ergattert, wird mit fluffigen Buttermilch-Pancakes inklusive Beerenkompott, Granola-Topping oder selbstgemachtem Bananenbrot belohnt.

Dazu gibt es Chai-Latte, mit reichlich Kaffeekunst verzierte Flat Whites und alles, wonach das Kaffeeherz  sonst noch verlangt. Die Bohnen bezieht das Café gleich von mehreren bekannten Röstern, darunter The Barn und Ozon London.

Infos: Distrikt Coffee, Bergstraße 68, 10115 Berlin, Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 8:30–17 Uhr, Samstag & Sonntag: 9:30–17 Uhr

Daluma

Daluma
Daluma
Seit 2014 lockt das Daluma gesundheitsbewusste Frühstücksfans und Veganer in den Weinbergsweg. Die genießen die kaltgepressten Säfte, grünen Smoothies, Ingwer-Shots und Chia-Puddings im oder vor dem Café oder to-go. Verfeinert werden die Frühstücks-Bowls mit Nüssen, Datteln, Früchten und Cacao-Nibs oder Müslivariationen aller Art. Wer es morgens herzhafter mag, wählt das Demeter-Ei oder Sashimi vom Glen-Douglas-Lachs.

Der anhaltende Hype um das Szene-Café lockt nicht nur Blogger und Gesundheitsfans, sondern auch Touristen aus aller Welt, die die Instagram-freundlichen Acai-Bowls testen wollen. Wem es im Damula zu voll ist, kann sich seinen gesunden Snack am Morgen aber auch liefern lassen oder bei gutem Wetter in den angrenzenden Weinbergspark ausweichen.

Infos: Daluma, Weinbergsweg 3, 10119 Berlin, Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 8–20 Uhr, Samstag: 10–19 Uhr Sonntag: 10–18 Uhr

House of Small Wonder

House of small wonder
House of small wonder
Hier ist der Name Programm. Etwas versteckt in einer Seitenstraße hinter dem Friedrichstadtpalast gelegen, beeindruckt das Café weniger durch seine Lage als durch seine Einrichtung. Über eine schmale, geschwungene Holztreppe und vorbei an grünen Hängepflanzen geht es in die Wunderwelt des Café-Restaurants. Wunderbar ist auch die kulinarische Vielfalt im House of Small Wonder.

Zur europäisch-japanischen Fusionküche gehören am Morgen Reisbällchen, Misosuppe oder selbst gebackene Croissants. Dass das gut ankommt, zeigt die anhaltende Beliebtheit des 2014 eröffneten „kleinen Wunders“, dessen amerikanischer Vorgänger bereits im angesagten Brooklyn für Aufsehen sorgte. Aufsehenerregend sind auch die bunte Einrichtung und die grünen Kaffees, die hier serviert werden. Der perfekte Ort für alle, die dem Trubel der Friedrichstraße entgehen möchten.

Infos: House of Small Wonder, Johannisstraße 20, 10117 Berlin, Öffnungszeiten: Montag – Sonntag: 9–17 Uhr

Five Elephant Mitte

Five Elephant
Five Elephant
Für Kreuzberger Frühstücksfans gehören das Five Elephant – und der hier gebrühte Kaffee – längst zu den Standard-Anlaufpunkten für einen schmackhaften Start in den Start. Der Mitte-Ableger des beliebten Cafés öffnete seine Türen im Januar dieses Jahres für Kaffee- und Kuchenliebhaber. Fans süßer Frühstücksleckereien kommen hier voll auf ihre Kosten: In der Theke reihen sich kleine Karotten-Küchlein an Muffins, fruchtige Passionsfrucht-Tartes und frisch gebackene Croissants. Dazu wird Kaffee serviert, der zu Recht als einer der besten der Stadt gilt.

Das große Frontfenster bietet den passenden Blick auf das Gewusel auf der Alten Schönhauser Straße. Auch gut für eine stilvolle Pause oder nachmittägliche Schlemmertouren.

Infos: Five Elephant Coffee & Cake Mitte, Alte Schönhauser Straße 14, 10119 Berlin-Mitte, Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 8.30–19 Uhr, Samstag & Sonntag: 10–19 Uhr






Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu