Artikelbild für Die 5 besten Online-Events in der nächsten Zeit

Die 5 besten Online-Events in der nächsten Zeit

07.05.2020
Autor: urbanite 

In den nächsten Wochen und Monaten hätte es in Berlin viele tolle Events gegeben, die nun aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen müssen. Ob das Stück „Giselle“ in der Deutschen Oper Berlin, die „Körperwelten“ Ausstellung im Sea Life Berlin oder Udo Lindenberg Ende Mai auf der Waldbühne. Keines der geplanten Events kann nun durchgeführt werden aufgrund des Beschlusses von Bund und Ländern, dass Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 untersagt sind. 

 

Auch die Theater bleiben erst einmal für Publikum geschlossen, ebenso die Casinos und die Sportstadien. Die Möglichkeiten für die Fans von Sportwetten, online auf Events zu setzen, sind ebenfalls zurückgegangen. Zwar gibt es im bet365 Angebotscode Test die besten Quoten und es wäre reizvoll, damit auf die Premier League oder die Bundesliga zu wetten – doch müssen sich die Sportfans da noch etwas gedulden. Denn Geisterspiele sind immer noch in der Debatte. Es ist aktuell noch nicht klar, wann und wie der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

 

Die Alternative zu den zahlreich ausgefallenen Live Veranstaltungen sind Online Events. Von ihnen gibt es zurzeit mehr als genug und es ist gar nicht so leicht bei all der Auswahl den Überblick zu behalten.

Das sind die 5 besten Online-Events, die in der nächsten Zeit anstehen

1. 1000x Berlin – Online Führung durch die Berliner Stadtgeschichte

Statt des Besuchs verschiedener Museen oder größeren Ausflügen quer durch die Stadt, können Berliner ihre Stadtgeschichte jetzt auch online erleben. Auch für Nicht-Berliner sind die digitalen Fotoserien natürlich zugänglich. Über 150 thematische Serien geben einen Einblick in die Geschichte der heutigen deutschen Hauptstadt - von der Weimarer Republik bis heute. Insgesamt 1.000 Bilder lassen sich online über das Portal 1000x.berlin einsehen. Wer das Portal besucht, kann dort auch seine eigenen Eindrücke aus der Hauptstadt hochladen und so weitere Zeugnisse der Stadtgeschichte sichtbar machen. Gerade zu Corona-Zeiten sind die Bilder der leeren Straßen und Plätze sicherlich etwas, dass es so noch nicht gegeben hat.

2. United We Stream

Jeden Abend streamen DJs aus der Berliner Clublandschaft auf die Laptops der Hauptstadt und bringen so die Wohnzimmer zum Beben. Ergänzende Vorträge, Gesprächsrunden und Live-Sets sorgen für gute Stimmung, auch ganz ohne direktes Club-Feeling. Wer will, kann auch spenden – von dem gesammelten Geld sollen nicht nur Projekte der Seenotrettung, sondern auch die lokale Clubszene unterstützt werden.

 Die 5 besten Online-Events in der nächsten Zeit

3. Ufa-Fabrik Online-Programm

 

Die Tempelhofer Kulturstätte streamt ihr Programm derzeit live auf ihrem Youtube-Kanal. Zur Auswahl steht zum Beispiel das Rotatonics-Konzert am 08. Mai um 20:30 Uhr. Am 10. Mai um 20:30 Uhr macht der Singer Songwriter Falk Musik und ergänzt das bunte Programm. Auch Slams, Comedy, Poetry, Theater und Kinderveranstaltungen gibt es im Stream der Ufa-Fabrik zu sehen.

4. Digitaler Spielplan der Staatsoper Berlin

Da in der Staatsoper unter den Linden bis auf Weiteres alle Aufführungen entfallen, hat sich das Kulturhaus etwas überlegt. Kulturfans können sich in einem täglich wechselnden Video verschiedene Aufzeichnungen von Aufführungen ansehen. 24 Stunden lang haben Opernliebhaber kostenlosen Zugriff zu der jeweiligen Aufzeichnung des Tages. Gezeigt werden unter anderem:

• Carmen

• Schwanensee

• Tannhäuser

• Der Rosenkavalier

• Uvm.

Auf der Website der Staatsoper gibt es alle Infos zum Programm und zum Stream.

 Die 5 besten Online-Events in der nächsten Zeit

5. Liverpool Digital Music Festival

 

Wer es gerne etwas internationaler mag, für den kommt vielleicht das „Liverpool Digital Music Festival“ infrage. Ein Festival in Liverpool wäre vielleicht nicht das gewesen, was Berliner im Mai auf dem Schirm gehabt hätten. Schließlich hätte es auch in der deutschen Hauptstadt genug Events gegeben. Corona ermöglicht nun aber auch einen unerwarteten Blick über den musikalischen Tellerrand und zwar mit dem Liverpool Music Festival. Um Spendengelder für die Krankenhäuser und Kultureinrichtungen der Stadt zu sammeln, können sich Künstler noch bis zum 15. Mai melden, um bei dem Festival aufzutreten. Wer auf Brit-Pop steht, könnte am 23. Mai Gutes auf die Ohren bekommen – mehr Informationen und auch den späteren Stream gibt es auf ldmfestival.co.uk.

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: