Fußball-Bundesliga: So erfrischend und talentiert sind die Neuzugänge 

Fußball-Bundesliga: So erfrischend und talentiert sind die Neuzugänge 

Talente in der 1. Bundesliga: Sanches, Bartra, Dembélé

10.10.2016

Die großen Fußball-Klubs der 1. Bundesliga waren in der Sommerpause wieder auf der Suche nach neuen talentierten Spielern. Einige rohe Diamanten haben so den Weg in die Kader gefunden, die uns wohl in Zukunft noch viel Freude bereiten werden. Sie sind dabei in erster Linie in den großen deutschen Metropolen zu finden. Diese talentierten Neuzugänge sollten Sie dabei für das kommende Jahr besonders im Blick haben.

 

Das Jahrhunderttalent der Bayern?


Fußball-Bundesliga: So erfrischend und talentiert sind die Neuzugänge 
Die großen Klubs der 1. Bundesliga waren in der Sommerpause wieder auf der Suche nach neuen talentierten Spielern: Gefunden wurden einige.
Auf die Verpflichtung von Renato Sanches, die noch vor dem Start der EM in Frankreich unter Dach und Fach gebracht werden konnte, waren die Verantwortlichen auf der Seite des FC Bayern besonders stolz. Dies konnte man auch daran erkennen, dass das junge Talent schnell zu einem zentralen Bestandteil der zukünftigen Mannschaft erklärt wurde. Sehr schnell machte der erst 19-jährige Portugiese dabei auch deutlich, wie sehr er sich mit seiner Qualität in den Dienst der Mannschaft stellen kann. An der Seite von Cristiano Ronaldo führte er die Mannschaft Portugals bis zum EM-Titel und trieb seinen Marktwert auf diese Weise noch einmal ganz deutlich in die Höhe. Gleichzeitig überraschen die technische Fähigkeit und die Schnelligkeit, die Renato Sanches im Spiel mit sich bringt. Gerade bei Kontern wird er so auf der Außenbahn zu einer gefährlichen Waffe für den Gegner, die auch Sportwetter immer auf der Rechnung haben sollten. Unter www.Sportwetten24.com wird detailliert dargestellt, welche Voraussetzungen ebenfalls für erfolgreiche Wetten auf die Spiele des FC Bayern geschaffen werden können.

 

Frischer Wind auch beim BVB


Doch auch auf der Seite der Dortmunder gab es natürlich mehrere Ansätze, um nun neue und frische Spieler mit in das Team einzubinden. Zu einer festen Größe soll dabei auch der Innenverteidiger Marc Bartra werden, der vom großen FC Barcelona verpflichtet werden konnte. Er selbst verfügt über eine sehr robuste und präzise Art, um Zweikämpfe zu führen, die sich erfrischend auf das defensive Spiel in der Bundesliga auswirken wird. Zugleich besitzt er selbst sehr gute technische Fähigkeiten, mit deren Hilfe es ihm langfristig gelingen soll, den Abgang von Mats Hummels in der hinteren Reihe der Dortmunder vergessen zu machen. Man darf also gespannt sein, was dieser erst 20-jährige Spieler, der nun noch mehrere Jahre in Dortmund Vertrag hat, auf den Platz bringen wird.

Weiterhin bezogen sich die Verstärkungen mit jungen Talenten beim BVB auch auf die offensive Reihe. An der Stelle zog vor allen Dingen die Verpflichtung von Ousmane Dembélé sehr viel Aufmerksamkeit auf sich. Dies liegt unter anderem daran, dass bereits mehr als die Hälfte der großen europäischen Klubs auf der Suche nach einer Möglichkeit war, um sich die Dienste des Talents zu sichern. Er wird nun ebenfalls auf dem Flügel für die Dortmunder auf Torjagd gehen, und hat dabei schon in den ersten Spielen immer wieder sein Können unter Beweis gestellt.

 

Fazit

 

Natürlich sind diese Neuzugänge nur die Spitze des Eisbergs, die in der Bundesliga zu sehen ist. Hinzu kommen an der Stelle auch noch zahlreiche eigene Talente, die sich nach und nach den Weg in das Profi-Geschäft in der höchsten deutschen Liga bahnen werden. Auch deshalb lohnt es sich, selbst einmal die Augen offen zu halten, wenn die großen Stars der Zukunft ihre Künste unter Beweis stellen. Dort gibt es schließlich immer wieder viel zu staunen.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu