Kinoneuheiten im August 2015

Kino-Tipps im August 2015

Neues im Kino

01.08.2015

About a Girl

About a girl
About a Girl
Drama, Komödie – D 2015

Regie: Mark Monheim

Darsteller: Jasna Fritzi Bauer, Heike Makatsch, Auren Manthei, Simon Schwarz

ab 6.8.

Die 15-jährige Charleen hat keinen Bock mehr. Keinen Bock auf die Schule voller Idioten, kein Bock auf die verständnislose Familie, kein Bock auf Mädchengespräche. Als Konsequenz beschließt sie aus einer Laune heraus, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Das geht jedoch schief und anstatt im Jenseits erwacht sie im Krankenhaus. Fortan soll sie zu einem Therapeuten, in dessen Wartezimmer sie Linus, den größten Streber ihrer Klasse, kennenlernt. Mit diesem neuen, wenn auch etwas seltsamen Verbündeten, gelingt Charleen mit der Zeit eine neue Sicht auf das Leben.


Mission Impossible – Rough Nation 

Action, Spionage – USA 2015

Regie: Christopher McQuarrie

Darsteller: Tom Cruise, Jeremy Renner, Simon Pegg

ab 6.8.

Bereits zum 5. Mal kämpft Ethan Hunt ums Überleben und räumt dabei eigentlich alles aus dem Weg, was geht. Nach der Auflösung der Impossible Mission Force ist der nun EX-IMF-Agent auf sich allein gestellt. Denkbar dummer Zeitpunkt: Denn Hunt kommt der gefährlichen Organisation „Syndikat“ auf die Spur. Die Untergrund-Organisation scheint sein bisher mächtigster Gegner und ihm immer einen Schritt voraus. Ihr selbsterklärtes Ziel: Durch Anschläge und Terror eine neue Weltordnung erschaffen und alle Mitglieder der IMF ausmerzen.
Für Ethan Hunt wird schnell klar, dass er etwas unternehmen muss, also reaktiviert er kurzerhand sein Team um Techniker Benji Dunn, Hacker Luther Stickell und Agent William Brandt. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem das Agenten-Quartett unerwartet Hilfe in Gestalt von Ilsa Faust erhält. Doch kann man ihr vertrauen?


Coconut Hero

Coconut Hero Filmplakat
Coconut Hero
Komödie, Drama – D, CDN 2015

Regie: Florian Cossen

Darsteller: Alex Ozerov, Bea Santos, Krista Bridges, Sebastian Schipper

ab 13.8.

„Laut Statistik gelingt es 99 von 100 Leuten, die sich mit einem Gewehr in den Kopf schießen, dabei zu sterben – mir nicht.“ Mike ist nicht gerade vom Glück geküsst, weswegen er sich schon mit schmalen 16 Jahren eine Flinte an den Kopf setzt. Aber selbst der schnelle Tod durch eine Kugel wird dem Pechvogel nicht vergönnt.
Sein Leben ist einfach grau und trist. Er fühlt sich einsam, ist lebensmüde und ohne Perspektive. Dazu kommt, dass der Junge keine nennenswerten Freundschaften pflegt und sein Vater spurlos verschwunden ist – das volle Programm. Also nicht verwunderlich, dass Mike sich diebisch freut, als er im Krankenhaus die Diagnose Tumor bekommt. Endlich hat sein Leben ein Ende.
Als er die lebensfrohe Miranda kennenlernt, öffnet ihm sein verkorkstes Dasein endlich wieder neue Türen und die junge Frau haucht ihm fast vergessenen Lebensmut ein ...

Fantastic Four 

Fantastic Four Filmplakat
Fantastic Four
Action, Fantasy – USA 2015

Regie: Josh Trank 

Darsteller: Miles Teller, Kate Mara, Micheal B. Jordan

ab 13.8.

Man nehme vier junge Outsider, einen unglücklichen Forschungsunfall und eine wichtige Mission: Fertig ist der Reboot des Marvel Klassikers „Fantastic Four“. Durch kosmische Strahlung werden die körperlichen Eigenschaften von Johnny und Sue Storm, Reed Richards und Ben Grimm verändert. Storm mutiert zur brennenden Fackel, seine Schwester lässt als „Invisible Woman“ Kraftfelder entstehen, Reed Richards entwickelt sich als „The Thing“ zum Gesteinsbrocken und Ben Grimm wird zum ewig dehnbaren „Mr. Fantastic“. Gemeinsam sind sie unschlagbar, sofern sie lernen, ihre Fähigkeiten richtig zu nutzen.
Unter der Führung von Richards verschreiben sie sich dem Kampf gegen das Übel der Erde und damit ihrem aktuellen Widersacher Doctor Doom. Der Kampf gegen einen einst Vertrauten beginnt ...

Himmelverbot 

Dokumentation – D, RUM 2015

Regie: Andrei Schwartz

ab 13.8.

Der Rumäne Gavriel Hrib sitzt seit mehr als zwei Jahrzehnten im Hochsicherheitsgefängnis in Rahova wegen Doppelmordes ein. Eigentlich lautet sein Urteil lebenslänglich. Doch nachdem Rumänien in die EU eingetreten ist, gelten neue Maßnahmen für Straftäter – alles unter dem Mantel der Resozialisierung auf Bewährung.
Was für den Häftling zunächst als Segen erscheint, knallt ihm nur wenig später vor die Füße. Mit gerade einmal 10€ in der Tasche wird er in die Freiheit entlassen, vom Leben draußen weiß er nur aus dem Fernsehen. Einzig seine Mutter versucht ihm eine Stütze zu sein, ist damit aber überfordert. Sein Kampf um einen kleinen Platz in der Gesellschaft beginnt und führt ihn bis nach Deutschland.  

 

Self/Less – Der Fremde in mir

Self/Less Filmplakat
Self/Less
Sci-Fi, Thriller – USA 2015

Regie: Tarsem Singh

Darsteller: Ryan Reynolds, Ben Kingsley, Natalie Martinez

ab 20.8.

Darmian Hale, millionenschwer und mit seiner Arbeit verheiratet, ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. So ergeht es ihm nach kurzer Phase der Verzweiflung auch mit seiner Krebsdiagnose: er nutzt seine Privilegien, um sich Lebenszeit zu erkaufen. Das geht mittels „Shedding“, einem Prozess, bei dem der Geist des Erkrankten in einen gesunden Körper verpflanzt wird. Als junger Edward genießt er sein neues Leben, wird aber mehr und mehr von seltsamen Albträumen verfolgt ...  

Taxi

Taxi Filmplakat
Taxi
Romanze, Komödie, Drama – D 2015

Regie: Kerstin Ahlrichs

Darsteller: Rosalie Thomass, Peter Dinklage, Stipe Erceg

ab 20.8.

Alex steckt in einer klassischen Sinnkrise. Sie hat ihre Ausbildung abgebrochen und weiß nicht so recht, wie es weitergehen soll. Also versucht sie sich als Taxifahrerin auf den Straßen von Hamburg. Bringt immerhin Geld und verrückte Geschichten mit sich. Doch läuft das Ganze nicht so wie geplant und die 25-Jährige rauscht von einer Eskapade in die nächste. Und dann lernt sie auch noch Marc kennen und verliebt sich in den 1,38m-kleingewachsenen Mann. Gespickt mit vielen Aufs und Abs muss Alex erkennen, dass sie zuerst ihr Leben ordnen muss, um bereit für die aufrichtige Liebe eines Mannes zu sein. 
Wir verlosen Filmpakete aus zwei Kinofreikarten und dem Beststeller von Karen Duve!
Hier geht's zum Gewinnspiel für Berliner Filmfans
Hier geht's zum Gewinnspiel für Leipziger Taxigucker

 

Hitman: Agent 47

Action – USA 2015 

Regie: Aleksander Bach 

Darsteller: Rupert Friend, Zachary Quinto, Hannah Ware, Thomas Kretschmann

ab 27.8. 

Sein Name ist Agent 47 und er ist einzig und allein zu dem Zweck gezüchtet, erbarmungslos zu töten. Seine Fähigkeiten sind beispiellos: Er ist stark, intelligent, schnell und ausdauernd. Die Erfindung dieser perfekten Killerwaffe bleibt natürlich nicht lange im Verborgenen. Der Leiter eines ominösen Konzerns Le Clerq versucht mit allen Mitteln an die Geheimnisse um die Kreation des namenlosen Agenten zu gelangen, um selbst eine unzerstörbare Armee an Tötungsmaschinen zu erschaffen. In sein Visier rückt bald die hübsche Kellnerin Katia, die wichtige Informationen über die jahrzehntelange Forschung am Genexperiment Agent 47 hat. 

Der Killer wird auf den Konzern angesetzt und dazu angehalten, das Durchdringen von Geheimnissen um jeden Preis zu verhindern. Dabei verbündet er sich mit Katie und wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, die ihn mächtig in Gefahr bringt ...

Straight outta compton 

Biografie, Drama - USA 2015

Regie: F. Gary Gray

Darsteller: O’Shea Jackson Jr., Corey Hawkins, Jason Mitchell

ab 27.8.

Compton im Süden von L.A. – eine der kriminellsten Gegenden der USA Mitte der 80er. Mittendrin leben fünf junge Männer, die ihre Wut, Angst und Enttäuschung mit Musik zu kanalisieren versuchen. Unter ihren Künstlernamen Dr. Dre, Ice Cube, MC Ren, Easy-E und DJ Yella gründen sie die DJ-Gruppe N.W.A. Sie provozieren von da an mit harten Beats und kontroversen Lyrics und ecken damit gehörig an. Dennoch treffen sie einen Nerv der Zeit und gehen mit ihrem Album „Straight Outta Compton“ durch die Decke. Der Erfolg stellt das Gespann aber auf eine ernste Probe und bedroht die Zukunft von N.W.A. 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu