Vorfreude auf Oasis, Aphex Twin, Digitalism, Polarkreis 18, Travis, Boys Noize, Deadmau5 und mehr

MELT! Festival 2009

22.06.2009
Autor: Tho mas
Letztes Jahr haben wir live Tag für Tag vom MELT! Festival auf der grandiosen Ferropolis in Gräfenhainichen berichtet und jetzt freuen wir uns auf seine Neuauflage vom 17. bis 19. Juli 2009. Für das diesjährige Lineup haben die Veranstalter auch erneut geklotzt und nicht gekleckert: Einmal mehr treffen in einem sorgfältig und breit ausgewählten Feld große Namen wie Oasis, Aphex Twin + Hecker, Bloc Party oder Digitalism auf über hundert weitere (vor allem jungen) Bands und DJs.

Letztes Jahr glänzten vor allem die Popsängerinnen wie Robyn oder Roisin Murphy und natürlich die isländische Pop-Elfin Björk, die einen der Auftritte des Jahres 2008 auf dem MELT! vor 20.000 Zuschauern spielte. 2006 sorgten die Pet Shop Boys für eine fantastische Show, 2007 Kelis und Hot Chip, 2008 neben den vorher genannten Künstlern auch Franz Ferdinand. Dieses Jahr wird die Zuschauerapazität der Ferropolis auch wieder voll ausgenutzt werden. Nachdem letztes Jahr vor allem aber der starke, sommerliche Regen das Festivalteam vor einige Probleme stellten, hat man sich dieses Jahr besser auf den Regenfall vorbereitet (obwohl wir natürlich alle auf Sonne hoffen). Entscheidend sind natürlich aber die autretende Künstler:

Ein Blick auf das elektronische Künstlerfeld offenbart schon einmal nur Gutes: Die Duos Digitalism, MSTRKRFT, Simian Mobile Disco, Boys Noize vs. Erol Alkan im exklusiven Duett und Röyksopp messen sich die Solisten Paul Kalkbrenner, DJ Hell, DJ Phono (Deichkind), DJ Koze, Matthew Herbert (DJ Set), MELT!Stammgast Ellen Allien, Tiga, Trentemøller, Yuksek . Ein echter Geheimtipp ist der DJ und Produzent Deadmou5 aus Kanada: Hierzulande wartet die auflegende Maus noch auf den ganz großen Durchbruch, aber 2008 heimste er vier Beatport Awards ein und wurde in Ibiza zum besten DJ des Jahres gewählt. Nicht drumherrum kommen wird man wohl auch um das Set von Moderat (Modeselektor + Apparat).

Ein echter Höhepunkt wird auch die Performance von Fever Ray (Karin Dreijer von The Knife) werden; Festivalbesucher dürfen sich auf dunkle Mystik und fesselnde Musik einstellen. Ob die musikalisch begeisternde Elektroband Crystal Castles dafür wieder einen weiteren Auftritt im Alkohol ertränken werden oder sich zusammenreißen, ist noch nicht abzusehen. Der britische Ausnahmekünstler Patrick Wolf jedenfalls wird sich sicherlich große Mühe für eine tolle Show geben. Genauso wie Berlins aktuelle Lieblingsband Bonaparte, die regelmäßig einen ganzen "Zirkus" für ihre Konzerte auffahren. Allerdings werden Aphex Twin + Hecker bestimmt auch nicht hinten anstehen wollen, wenn es um die beste Show des Festivals geht.

Für die Gitarrenfraktion wurde die halbe britische Musikszene eingeladen: Angefangen bei den Altmeistern Oasis und Travis, beide gerade in ihrem zweiten Frühling und somit top in Form, über die Oasis-Freunden Kasabian, die zurückkehrenden Bloc Party und Klaxons, die Afrikan Beat Rumpler von !!! (chk chk chk) und den Foals hin zu den düsteren Schotten von Glas Vegas. Die Band Gossip rund um die beleibte Sängerin und Lagerfeld-Liebling Beth Ditto wird auch mal wieder bei einem Festival vorbeischauen. Dazu gibt es für die großen Gefühle Polarkreis 18, für die Füße die Filthy Dukes, für den Kopf Muff Potter und für das Gesamtpaket Phoenix und The Whitest Boy Alive.

Es kann nur für dieses Festival sprechen, dass gerade noch nicht mal die Hälfte aller Gäste aufgezählt wurde. Und auch, dass die Veranstalter wieder zum Bühnenaufbau von 2007 zurrückgekehrt sind, wird wohl von vielen positiv aufgenommen werden.

Tickets gibt es ab 50 € (ein Tag) bis 99 € (gesamtes Festival) zzgl. Gebühren. Berliner MELT! Freunde können sich auch auf eine Warm Up Party am Donnerstag vor dem Festival im Magnet Club mit u.a. The Twelves freuen. Noch mehr Festivaltipps findet ihr ihm Festivalplaner der urbanite Ausgabe vom Mai.



Bloc Party
DJ Hell
Oasis
Gossip
Fotos: Veranstalter


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: