Plötzensee Berlin

Sommer in Berlin

Berlins schönste Plätze im Sommer

07.08.2013
Autor: Lilian Lins

Es ist August! Langsam erreichen wir den Spätsommer und wo ist der schöner als in Berlin? Ob Seen, Parks oder Bunker – wir haben euch einmal die schönsten fünf Orte zum Sitzen, Schnacken und Bierchen trinken in Berlin aufgelistet.


Die Spree


Klar, jeder kennt Berlins Fluss, der ja schließlich durch ganz Berlin läuft, aber habt ihr euch schon einmal auf die Mauern, die die Spree abgrenzen, gesetzt? In Stadtteilen wie Tiergarten/Moabit und Kreuzberg könnt ihr hier entspannt die Beine baumeln lassen und vielleicht die ein oder andere Flaschenpost an euch vorbeischwimmen sehen.


Tempelhofer Flughafen

Tempelhofer Flughafengelände
Park des Tempelhofer Flughafengeländes
Haltestelle: Platz der Luftbrücke, Paradestraße, Berlin-Tempelhof
U-Bahn U6 und S-Bahnen S41, S42 und S46

Ihr sollt nicht in den Flieger zu einem paradiesischen Urlaubsort steigen, ihr seid schon da! Das Tempelhofer Feld ist ein seit Jahren stillgelegtes Flughafengelände in Tempelhof. Diese riesige Parkanlage lockt besonders die Sportliebhaber, um auf Rollschuhen, mit dem Skateboard oder dem Einrad, auf der alten Lande- und Startbahn seine Runden zu drehen. Auf den Grünflächen in der Mitte könnt ihr dann abends in großer Runde den Tag gebührend ausklingen lassen.


Plötzensee

Plötzensee Berlin
Plötzensee in Berlin
Haltestelle: Virchow-Klinikum
Tram M13 und 50

In Berlins Umgebung befinden sich zahlreiche Seen, doch sind diese meist nicht mal eben zu erreichen. Wenn Wedding für euch gut zu erreichen ist, dann probiert doch einmal den Plötzensee. Neben dem kostenpflichtigen Strandbad findet ihr gegenüber auch einen Park mit einer kleinen Wiese mit direktem Zugang zum See. Dort lässt sich, umringt von gut gelaunten Sommerkindern, tagsüber die Sonne genießen und abends nach dem Grillen ein romantischer Mondschein-Tauchgang machen.


Der Bunker

Haltestelle: Gesundbrunnen
U-Bahn U8 und S-Bahnen S1, S2, S25, S41 und S42

Klingt nicht verlockend – ist es aber! Packt eure Liebsten, eine Decke und eine Flasche Wein und klettert auf den Bunker direkt am Gesundbrunnen in Wedding. Es lohnt sich. Von hier aus könnt ihr Berlin von oben genießen ohne den ständigen Lärm einer Großstadt.


Mauerpark

Mauerpark Berlin
Mauerpark im Prenzlauer Berg
Haltestelle: Bernauer Straße, Eberswalder Straße, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
U-Bahnen U8 und U2, Tram M10, M1, 12

Auf den ersten Blick ist der Mauerpark im Prenzlauer Berg nicht unbedingt der einladendste Park der Stadt, so fast ganz ohne große Grünflächen und Bäume. Hier soll sich auch nicht in erster Linie gesonnt werden. Der Park ist ein Treffpunkt für viele interessante Menschen aus aller Welt. Gerade sonntags kommt man aus dem Gucken oder Mitmachen gar nicht mehr raus. Neben einem leider ziemlich überfüllten Flohmarkt (8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet) verschönern euch Straßenkünstler mit Musik oder anderen interessanten Akts den Tag. Und wenn ihr lieber selber noch ein bisschen mehr machen wollt als bloß zugucken, dann habt ihr die Möglichkeit im Karaoke-Steinkreis (15.00 bis 20.00 Uhr) eure Entertainmentkünste zum Besten zu geben.

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu