Team Berlin 1

Team Berlin 1

Deutsche Meister im Synchronlaufen

25.11.2013
Autor: Lilian Lins

Am 14. und 15. Dezember finden in Berlin die Eiskunstlaufmeisterschaften statt. urbanite hat mit dem deutschen Meister im Synchronlaufen, Team Berlin 1, über diese in Deutschland noch sehr unbekannte Teamsportart gesprochen.

Team Berlin 1
Deutscher Meister im Synchron Eiskunstlauf

Synchroneiskunstlaufen ist wie Einzel- oder Paarlauf nur mit 16 Eiskunstläufern gleichzeitig auf dem Eis. Klingt für den Laien nach einer Massenrutschpartie, jedoch hat Team Berlin 1 es geschafft, damit erfolgreich die Eisflächen der Welt zu befahren.
Synchronlaufen gibt es in den skandinavischen und nordamerikanischen Ländern schon seit über 20 Jahren, es ist jedoch nur langsam nach Deutschland übergeschwappt.
Team Berlin 1 ist seit den Anfängen dabei und hat sich aus vielen Paar- und Einzelläufern gebildet.
Nachdem sie schnell den Status des dauerhaften deutschen Meisters hatten, vertreten die jungen Frauen und Männer jedes Jahr die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften und erreichten in den letzten Jahren immer einen guten 10. Platz zwischen den etwa 23 anderen erfolgreichsten Teams der Welt.

Team Berlin 1 besteht aus etwa 20 motivierten und fleißigen Frauen und Männern im Alter von 16 bis 24 Jahren, die gemeinsam neben Schule, Ausbildung und Studium mit ihrem Hobby die Welt bereisen möchten und das Synchronlaufen so weit nach oben bringen wollen, dass es eines Tages einmal olympisch wird.
Manager Peter Fröhlich ist schon einige Jahre dabei und weiß, welche Schwierigkeiten diese Sportart mit sich bringt. „Jedes Jahr neue Herausforderungen, jedes Jahr neue Küren, jedes Jahr neue Musik, jedes Jahr ein neues Outfit und jedes Jahr ein teilweise neues Team.“
Dafür braucht es eine funktionierende Teamstruktur und für diese setzten sich tagtäglich Manager, Trainer, die beiden Teammitglieder mit der größten Erfahrung, die Teamcaptains Patrick und Anna und natürlich alle anderen Teammitglieder ein. Sie trainieren etwa fünfmal proWoche und kurz vor einem Wettkampf jeden Tag von 19:00 bis 21:30 Uhr, denn nur so kommt man zum Erfolg. „Und den haben wir,“ so Peter Fröhlich.

Dann sollte man sich die deutsche Eiskunstlaufmeisterschaft am 14. und 15. Dezember im Erika-Hess-Eisstadion wohl nicht entgehen lassen, bevor das erfolgreichste deutsche Team Berlin 1 durch die Welt reist, um vielleicht sogar bald Weltmeister zu werden. urbanite wünscht dafür viel Glück!



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu