Artikelbild für Ungewöhnliche Partyreihen in Berlin

Ungewöhnliche Partyreihen in Berlin

Partytipps Dezember 2016: Diese Partys fallen heraus aus dem Berliner Nightlife-Einerlei

26.11.2016

Tag für Tag finden in Berlin unzählige Partys statt, wir haben euch vier besondere herausgesucht, die zufälligerweise auch noch sehr bald wieder stattfinden. Viel Spaß damit!

1 Song pro DJ – bei  Die 100 schönsten DJs der Stadt, am 1.12.2016 im Gretchen

Die 100 schönsten DJs
Die 100 schönsten DJs
Grandiose Idee: Da immer nur ein oder maximal ein paar Djs langweilig ist, legen hier gleich 100 und dann auch noch die Allerschönsten auf! Wenn dann jemand Mist auflegt, macht es nichts, denn die Rettung folgt sofort. Einzige Bedingung diesmal: Der Song muss aus den 90ern sein. Aber: Wer 2 Unlimited spielt, fliegt raus. Unter den 100 schönen finden sich diesesmal Nina Hagen, Adamski, Oliver Koletzki, Palina Rojinski und und und … die vollständige Liste findet ihr hier und Tickets gibt es hier zu erstehen.
Infos: Donnerstag, 1.12., ab 22 Uhr im Gretchen, VVK 12 €

High ohne Reue – beim Lucid Dance, am 4.12.2016

Lucid Berlin
In heavy doses: Kakao war schon bei den Azteken ein geschätztes Powerfood
Freunde des alternativen Druffitums wissen es: Neben den üblichen Partymachern wie Speed, Alk und Co hat uns Mudda Natur eine ganze Menge Stoffe geschenkt, bei denen die im Zweifel destruktiven Begleiterscheinungen ausbleiben. Kakao ist so ein „natural high“, das in der richtigen Dosierung deutliche Wirkug zeigt. Das wissen auch die MacherInnen der Partyreihe Lucid – einmal im Monat wird bei der drogen- und alkoholfreien (also so ähnlich wie Morning Gloryville) Party die göttliche Bohne in Form eines speziellen Getränks großzügig ausgegeben und dann abgefeiert.
Infos: Wann und wo genau, erfahrt ihr, wenn ihr euch hier bei Lucid Dance anmeldet.

Gay Rugby Player on stage – beim Bruisers Variete, am 10.12.2016 im im Monster Ronson's

Berlin Bruisers
Varité bei und mit den Berlin Bruisers im Monster Ronson's
Zweimal im Jahr laden die Berlin Bruisers zu einer sehr geilen Varité-Show.  Das erste schwule und inklusive Rugbyteam erklimmt wieder die Bühne im Monster Ronsons‘ Ichiban Karaoke – es wird bunt, heiß und furios! Ab 20 Uhr gibt es ein gutes Dutzend spektakulärer Acts, von Drag und Magie, Livemusik, bis Boylesque und Comedy wie die von Elena Gabrielle – eine Nacht mit internationalen Künstlern und natürlich den Bruisers. Es moderiert Gloria Viagra, das „Empire State Building“ unter den Berliner Drags. Eine übrigens gut gemischte Veranstaltung, was gay or not gay angeht – denn parallel läuft in den Kabinen der übliche Monster Ronson's Karaoke-Wahnsinn. FB-Event hier.
Infos: Samstag, 10.12., ab 21 Uhr im Monster Ronsons

 

 

 

10.12. Die Boxen bringt ihr mit – zum Open Air to go, am 10.12.2016 im Garten des Kosmonaut

Open Air to go
Open Air to go - die Boxen sind eure Radios
Beim Open Air togo bringt ihr die Boxen selber mit – in Form von Handy plus Boombox, euer Küchenradio oder was auch immer ein Radiosignal empfangen kann. Nicht die Batterien vergessen! Die Musike kommt dann vor Ort per Radiosignal, und alle so: Radio aufdrehen. Für's richige Signal sorgen SQIM (Play It Down), Martin Saupe (adequate), Helge Baumberg (Zuckertuetentraum), Robert Deckstar (SC-Friends), Felix Hartmann (HangarTechno), Jens Schwan (The Clubmap) und ZeitlupenUwe (OpenAir to go). Dazu gibt es Glühwein und Feuertonnen. Facebook-Event hier.
Infos: Samstag, 10.12., Kosmonaut, ab 14 Uhr



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu