Gewinnspielbild für Gästelistenplätze: Polyrhythmo | Stavroz, Ariwo, Sharad Sood & more am 15. November im YAAM

Gewinnspiel

Gästelistenplätze: Polyrhythmo | Stavroz, Ariwo, Sharad Sood & more am 15. November im YAAM

urbanite verlost 2x2 Tickets Seun Kuti & Egypt 80 im YAAM am 15. November

 

Polyrhythmo lädt zu einem musikalischen Trip der Extraklasse. Die internationalen Headliner Stavroz und Ariwo werden uns in dieser Novembernacht auf eine Reise in die Welt der Polyrhytmik, tiefen Bässe & filigranen Soundscapes entführen. Vervollständigt wird dieses Ritual von Sharad Sood / Ankurbln, einer Berliner Koryphäe der experimentellen, elektronischen Musik, sowie den Herren hinter den Plattentellern Parole Emil und The Soulvendor...

 

STAVROZ (live)

 

Mit ihrem Debut Release “The Ginning” spielte sich das elektronisch-organische Quartett STAVROZ im Handumdrehen in die Herzen und Hüften von internationalen Tanzer*innen Das Projekt kreirte innerhalb weniger Jahre einen einnehmend eigenwilligen Sound, indem sie ethnische und akustische Elemente mit virtuosem Sounddesign zu ihrem Stückchen elektronischer Musik vereinten. Und dieses Stückchen gilt schon lange nicht mehr als Geheimtipp, der nur unter Kennern hoch angesehen ist. Auch ihre letzten Releases bei Laut & Luise und Denature zogen sie in Clubs und auf Festivals rund um den Globus. Ihre Konzerte gleichen einem schwer zu beschreibenden Rauschzustand, der die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen lässt. Für eine exklusive Club Show haben wir die vier Musiker im November an unser geliebtes Spreeufer eingeladen, um aus dieser Nacht ein ganz besonderes Ritual zu machen.

 

ARIWO (live)

 

Der Stil des kubanisch-iranische Projektes ARIWO lässt sich nur schwer verorten & genau das macht den Sound des Quartets so unglaublich spannend. Irgendwo zwischen Techno, Dub, afrikanisch- iranischer Polyrhytmik und Jazz, ist ARIWO die Schnittstelle zwischen elektronischer Musik und Klängen wie die Menscheit sie vielleicht schon vor tausenden von Jahren produzierte. Obwohl ARIWO ganz klar einen Weg in die Zukunft der Musik weist, ist die Band noch ein Geheimtip. Auf dem diesjährigen FUSION FESTIVAL wahr ihr Auftritt definitiv ein Highlight und wer sich auf einen Trip durch die polythytmisch, bassig verspielte Soundlandschaft von ARIWO begibt wird es garantiert nicht bereuen! Die Band bringt den iranischen elektronischen Komponisten Pouya Ehsaei und drei der einflussreichsten kubanischen Musiker Londons zusammen. Hammadi Valdes, der mit dem Latin Grammy von Irakere als Percussion-Virtuose ausgezeichnet wurde, Yelfris Valdes an der Trompete; und den Paten Londons kubanischer Musikszene, Oreste Noda.

 

Copyright Foto: Harry Follett / Manana Cuba

Du musst dich einloggen um an unseren Gewinnspielen teilzunehmen.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu