Artikelbild für Dresdner Weihnachtsmärkte 2016

Dresdner Weihnachtsmärkte 2016

Auf der Suche nach dem Richtigen

25.11.2016

Dresden ist die Hauptstadt der Weihnachtsmärkte. Nirgendwo sonst gibt es so viele Winterhütten wie in der sächsischen Elbgemeinde. Doch wo gibt es welche Highlights? Was sind die Geheimtipps? Wir haben gesammelt und sondiert. Unsere Ergebnisse sagen euch, wo ihr am besten durch ein Winterwunderland schlendern könnt.

 Dresdner Weihnachtsmärkte 2016
 

Striezelmarkt – Altmarkt 
• 24.11 – 24.12
• 10:00 -21:00 Uhr/Heiligabend: 10:00-14:00 Uhr
• www.striezelmarkt.org  
Braucht es hier noch Erklärungen? Einer der bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands hat natürlich auch dieses Jahr die Mandeln angeröstet, den Glühwein erhitzt und die Bananen mit Schokolade ummantelt. Zum 582 Mal werden die weihnachtlichen Bedürfnisse im Herzen Dresdens erfüllt.

 

 Proschwitzer Weihnacht – Schloss Proschwitz und Schlosspark 
• 24.11 – 27.11
• 10:00-18:00 Uhr
• www.schloss-proschwitz.de

Am ersten Adventwochenende öffnet der romantische Weihnachtsmarkt am Schloss Proschwitz. Dort können hiesige Weine, Sekte und andere Köstlichkeiten genossen werden. Wer nach ausgefallenen Geschenkideen sucht, wird auf dem Kunsthandwerksmarkt ebenfalls fündig. 

 

Weesensteiner Schlossweihnacht – Schloss Weesenstein   
• 26.11 – 27.11  
• 14:00 – 19:00 Uhr
• www.schloss-weesenstein.de 
Rund um Schloss Weesenstein ist ein Markt aufgebaut, darin bieten Bäcker und Handwerker ihre Waren an. Das „Wandtheater Schwalbe“ präsentiert außerdem ein Programm mit Märchenfiguren und Schlossgeistern. Für die Unterhaltung von Groß und Klein ist also gesorgt. 

Artikelbild für Dresdner Weihnachtsmärkte 2016

 

Neustädter Gelichter – Scheune Dresden   
• 24.11 – 22.12
• Mo-Fr: ab 16:00 Uhr/Sa-So: ab 14:00 Uhr
• www.neustaedter-gelichter.de 
Typisch für die Neustadt gibt es auch den etwas anderen Weihnachtsmarkt. Ausgefallene Geschenke, Nachbarschafts-Christbäume, handgefertigter Schmuck oder dann doch etwas völlig Neues. Hier geht es kreativ zu!

 

Dresdner Winterlichter – Prager Straße 
• 25.11 – 23. 12
• 10:00 - 21:00 Uhr 
• www.dresdner-winterlichter.de
Die bekannte Einkaufsmeile verpuppt sich und präsentiert sich im neuen Gewand. Highlight dieses Weihnachtsmarktes ist ein 12 Meter hoher Baum, welcher abends stündlich beleuchtet wird. Auf dem Markt wird es regionale Spezialitäten geben sowie ein Ambiente, das dem Namen gerecht wird.


Graupaer Schlossweihnacht - Jagdschloss 
• 3.12
• 14:00 – 18:00 Uhr
• www.weihnachten.pirna.de
Kunsthandwerker, Künstler und Gastronomen versammeln sich um das Jagdschloss in Pirna. Urig und heimisch ist das traditionelle Treiben. Mit dabei sind Kindereisenbahnen, ein Karussell und Bastelangebote. 

 

romantischer Weihnachtsmarkt in Stolpen – Marktplatz 
• 3.12-4.12
• 11:00 – 21:00 Uhr 
• www.stolpen.de 
In Stolpen verwandelt sich der Markplatz zum weihnachtlichen Stelldichein. Alles rund um den Platz gehört zum christlichen Fest: Innenhof, Museum, Kellergewölbe, Bastelstübchen sowie Adventscafés.

 

Advent auf dem Neumarkt – Frauenkirche 
• 25.11 – 23.12
• 11:00 – 22: 00 Uhr / am 23.12 bis 20:00 Uhr 
• www.weihnachtsmarkt-dresden-neumarkt.de    
Das Ziel des Weihnachtsmarktes am Neumarkt: Fühlen wie vor 100 Jahren. Die Veranstalter hüllen den Platz um die Frauenkirche in ein historisches Gewand zwischen 1830 und 1920. Daher werden nur traditionelle und hochwertige Erzeugnisse angeboten.

 

Stallhöfisches Adventsspektakel – Residenzschloss  
• 23.11 – 23.12 Uhr   
• 11:00- 22:00 Uhr 
www.mittelalter-weihnachten.de
Der Stallhof am Residenzhof fungierte früher als Ritterturnierplatz und dieser Herkunft ist sich der Weihnachtsmarkt auch bewusst. Kaum elektronisches Licht, keine Plastik und internationale Lieder könnt ihr dort kaum finden. Hier gibt es stattdessen Krämer, Handwerker und Feilscher.

 

romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner SchlossTaschenbergpalais
• 25.11-24.12  
• 11:00 – 20:00 Uhr
• www.romantischer-weihnachtsmarkt.com 
20 Marktstände nach historischem Vorbild wurden extra angefertigt, um den historischen Weihnachtsmarkt ins 19. Jahrhundert zu katapultieren. Daher werden auch nur Produkte angeboten, die es damals auch gegeben hätte: Christstollen, Pfefferkuchen und Holzspielzeug aus dem Erzgebirge. 

 

Dresdner Hüttenzauber – Postplatz 
• 25.11 – 23.12 
• 12:00 – 24:00 Uhr 
• www.huettenzauber-dresden.de
Auf über 2000 Quadratmeter Fläche kommen Freunde von Aprés-Ski und Hüttengaudi auf ihre Kosten, inklusive eigenem Glühwein. Ab 18 Uhr findet eine Afer-Work-Party ganz in der Nähe statt – für alle, die noch nicht genug haben von der winterlichen Sause.

 Dresdner Weihnachtsmärkte 2016

 Lichterglanz und Budenzauber – Radebeul-Altkötzschenbroda 
• 25.11-27.11/2.12-4.12/9.12-11.12
• Fr: 17:00-21:00/ Sa: 12:00 – 21:00/ So: 12:00 – 20:00 Uhr
• www.radebeul.de
Wer etwas weiter weg vom städtischen Trubel seinen Glühwein trinken will, kann im historischen Stadtteil von Radebeul vorbeischauen. Chöre, ein Märchenkeller und eine Puppenbühne sollen den geneigten Marktbesucher anlocken.

 

fairer Weihnachtsmarkt – Dreikönigskirche  
• 10.12-11.12
• Sa: 10:00 – 19:00 Uhr/So:12:00 – 18:00
• www.fairer-weihnachtsmarkt.de
Zum vierten Mal lädt der faire Weihnachtsmarkt alle Besucher ein, die einen Blick mehr auf ihre Waren werfen wollen. Das heißt, nachhaltige Kleidung und Holzspielzeug sowie Faire-Trade Essen. 

 

Weihnachtsmarkt auf der Moritzburger Schlossinsel - Schloss Moritzburg   
• 10.12-11.12
• 10:00-18:00 Uhr
• www.schloss-moritzburg.de
Das Schloss kenne ich doch! Genau, hier wurde nämlich der Märchen-Dauerbrenner „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ u.a. gedreht. Zusätzlich zur Kulisse gibt es heimische Handwerker und Händler wie auch kulinarische Köstlichkeiten.

 

Weihnachtsmarkt an der Weinbergkirche Pillnitz – Weinbergkirche 
• 10.12-11.12
• Sa: 13:00-0:00 Uhr/ So: 12:00-0:00 Uhr
• www.weinbergkirche.de
Der beliebte Weihnachtsmarkt in Pillnitz verspricht romantische Abende und klassische Veranstaltungen. Weihnachtslieder singen, Bläsermusik und ein kirchliches Ambiente sorgen für ein bekannt festliches Markttreiben.

 

9. Lausaer Weihnachtsmarkt – Weixdorf  
• 11.12
• 12:00-19:30 Uhr 
• www.weixdorf.de 
Einmalig bleibt der Lausaer Weihnachtsmarkt in Weixdorf. Nur am 11. Dezember findet der winterliche Markstände-Treff statt. Am Samstag davor wird mit allerlei Getränken vorgeglüht. 

 

traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche – Frauenkirche 
• 25.11-24.12 
• So-Do: 10:00-21:00 Uhr/ Frei-Sa:10:00-22:00 Uhr/ Heiligabend: 10:00-14:00 Uhr
• www.weihnachtsmarkt-dresden.de
Zwischen der Frauenkirche und der Brühlschen Terrasse baut sich die zauberhafte Kulisse auf. Blickfang ist die übergroße Weihnachtspyramide, die die Besucher erklimmen können. Jeden Tag ab 16:00 Uhr schaut der Weihnachtsmann vorbei und bringt kleine Geschenke mit.

 

Neustädter Advent – Barockviertel
• 25.11 – 18.12 
• www.barockviertel.de
Natürlich ist auch die Neustadt mit einem Weihnachtsmarkt vertreten. An den Ständen entlangschlendern und dabei kleinere Leckereien probieren – alles möglich. Ebenfalls werden Spenden für Menschen gesammelt, die aus ihrer Heimat flüchten mussten.

Artikelbild für Dresdner Weihnachtsmärkte 2016

 

Historisch-Romantischer Weihnachtsmarkt Festung „Königstein ein Wintermärchen“ – Festung Königstein 
• 26.11-27.11/3.12-4.12/10.12-11.12/17.12-18.12
• 11:00-19:00 Uhr 
• www.festung-koenigstein.de
„Der schönste Weihnachtsmarkt in der Sächsischen Schweiz“ – so vollmundig beschreiben die Veranstalter ihre Dezember-Kreation. Ein Riesenstollen kann verzehrt werden und auch Bühnenprogramme wie „Väterchen Frost“ sind dabei. 

 

Elbhangfest-Weihnachtsmarkt – Friedrich-Wieck-Straße  
• 3.12-18.12 
• Mo-Do: 13:00-20:00 Uhr/ Frei: 13:00 – 21:00 Uhr/ Sa: 11:00-21:00 Uhr/So: 11:00-20:00 Uhr 
• www.elbhangfest.de 
Ein Geheimtipp, der eigentlich gar keiner mehr ist. Klein, süß und märchenhaft – das wären passende Attribute für das Winter Elbhangfest. 40 Händler aus jeder Weihnachtsbranche treffen sich und haben ein umfangreiches Sortiment vorbereitet.

 

Augustusmarkt – Goldener Reiter  
• 25.11-23.12 
• Mo-Do: 11:00-21:00/Frei: 11:00-22:00 Uhr/ Sa: 10:00-22:00/ 10:00-21:00
• www.augustustmarkt.de
Wie Deutsche Weihnachtsmärkte aussehen und schmecken, wissen viele. Aber wenn wir unseren Blick in andere Himmelrichtungen richten, dann gibt noch sehr viel mehr. Der Augustusmarkt zeigt uns, was dänischer Glögg ist, finnischer Piparkakut oder schwedischer Julskinha. 

 

Weihnachtströdelmarkt – Bannewitz, Altes Heizhaus  
• 21.11-23.12
• ab 10:00 Uhr 
• www.bannewitz.de
Nicht ganz der klassische Weihnachtsmarkt, bietet der Trödelmarkt zwar eine Glühweinbar, Adventskränze und natürlich leckere Speisen, aber können hier auch Weihnachtsbäume gekauft werden. Wer nach dem perfekten Halter für seine Weihnachtskugeln und sein Lametta sucht, kann hier fündig werden.  

 

Meißner Weihnacht – Rathaus Meißen  
• 25.11-24.12 
• So-Do: 11:00-20:00 Uhr/ Frei-Sa: 11:00-21:00 Uhr/ Heiligabend: 10:00 – 13:00 Uhr
• www.meissner-weihnacht.de 
Der Meißner Markt verschreibt sich ab dem 25. November ganz dem Winterwunderland und baut 30 passend geschmückte Weihnachtshütten auf. Die bekannte Stadt vertraut auf ihren Flair und liebevolle Dekoration. 

 

Canalettomarkt –Pirna  
• 25.11-30.12 
• Mo-Do: 11:00-20:00 Uhr/Frei-Sa: 11:00-21:00 Uhr/ So: 11:00-20:00 Uhr
• www.canalettomarkt.de
Auf dem Canelettomarkt kann ein eigens entwickeltes Lichtkonzept bestaunt werden. Dazu die bekannten Händler-und Handwerksmischungen, die jeden zu einer weihnachtlichen Reise mitnehmen.  

 Dresdner Weihnachtsmärkte 2016



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu