Dynamo Dresden

Dynamo Dresden

Wieder zu Hause: Stefan Kutsche bei der SGD

15.02.2016

Zum Jahresbeginn ging für Stefan Kutschke ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Der 27-Jährige durfte im Januar endlich wieder das Trikot der SG Dynamo Dresden überstreifen. Für den Angreifer ist das nach einem verlorenen halben Jahr beim 1. FC Nürnberg nicht nur ein Neuanfang, sondern auch die Rückkehr in die Heimat. Erst beim gestrigen Spiel, am 14.02.2016, holte er mit seinem Tor Dynamo Dresden den Sieg gegen Werder Bremen II.

 

Dynamo Dresden
Ganz offiziell: Stefan Kutschke
Im Sommer 2008 war er aus der Sächsischen Landeshauptstadt ausgezogen, um die Fußballwelt zu erobern. Über den SV Babelsberg 03, RB Leipzig, den VfL Wolfsburg, den SC Paderborn und den 1. FC Nürnberg kehrte er nun in seine Geburtsstadt Dresden zurück. „Wenn man aus Dresden kommt, will man einmal für Dynamo spielen. Für mich geht damit ein Traum in Erfüllung“, freut sich der Rückkehrer, der 2007 vor seinem Wechsel zum FV Dresden 06 für ein halbes Jahr in der U19 der Dynamos spielte: „Der Verein und seine Fans sind einzigartig. Ich werde alles dafür geben, dass wir gemeinsam erfolgreich sind. Ich habe auch in den vergangenen Jahren immer den Weg von Dynamo verfolgt.“ Das Saisonziel ist klar. Als souveräner Drittliga-Spitzenreiter will Stefan Kutschke, der für den VfL Wolfsburg und den SC Paderborn 07 insgesamt 27 Bundesliga-Spiele absolvierte und dabei zwei Tore erzielte, mit Dynamo den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffen. Bereits im Winter-Trainingslager in Spanien hat der 1,94 Meter große und zweikampfstarke Offensivspieler gezeigt, dass er gut in das bislang so erfolgreiche Dynamo-System passt und die Variabilität des Teams noch einmal deutlich erhöht. Mit der Rückennummer 30 soll er vor allem Top-Torjäger Justin Eilers entlasten. Mit ihm spielte er bereits in der Saison 2013/2014 beim VfL Wolfsburg II zusammen – beide verstanden sich auf und neben dem Rasen „super“. „Rund um den gesamten Verein herrscht eine unglaublich positive Stimmung. Hier entwickelt sich etwas, dazu möchte ich meinen Teil beitragen“, blickt Stefan Kutschke, der zunächst bis Juni 2017 vom 1. FC Nürnberg an Dynamo ausgeliehen ist, auf die kommenden Wochen und Monate voraus.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu