Dynamo Dresden: Gelingt der Wiederaufstieg in die 2.Bundesliga?

Dynamo Dresden: Gelingt der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?

Die Chancen stehen gut

23.03.2021

Der Gang in ein Fußballstadion gehört nach der Corona-Krise sicherlich wieder zu einer Unternehmung, die an einem Wochenende viele Menschen zusammenbringt. Derzeit wird in einigen Stadien getestet, wie der Profi-Fußball wieder zur Normalität zurückkehren kann. Wann es schlussendlich soweit ist und der Gang ins Stadion wieder zum normalen Wochenend-Hobby wird, bleibt jedoch abzuwarten.

 

In der sächsischen Hauptstadt Dresden, ist vor allem die SG Dynamo Dresden das Thema der Fußballfans. Nach dem schmerzhaften Abstieg aus der 2.Bundesliga, kämpft das Team derzeit um den direkten Wiederaufstieg in die zweite deutsche Spielklasse.

Wie beliebt der Verein ist, zeigen auch die Zahlen. Dynamo Dresden ist mit rund 23.000 Mitgliedern der zweitgrößte Sportklub in den neuen Bundesländern. Einzig und allein der 1.FC Union Berlin besitzt noch mehr Mitglieder. Auch in dem Ranking der größten Sportklubs Deutschland schneidet der Traditionsverein sehr gut ab und gehört zu den 30 größten Klubs.

Sofern Sie sich noch nie mit Dynamo Dresden auseinandergesetzt haben, wollen wir Ihnen heute die größten Erfolge des Traditionsklubs aufzeigen. Zudem wollen wir einen Ausblick auf die kommenden Spieltage der 3.Liga werfen, um die Chancen auf den Wiederaufstieg in die zweite Spielklasse einschätzen zu können.

Auf dem Weg zurück in die 2.Bundesliga

 

Nachdem man sich in der 2.Bundesliga schmerzlich verabschieden musste, war das Ziel in der Spielzeit 2020/21 schnell gefunden – der Wiederaufstieg! Bereits zu Beginn hielten viele Fans und Experten dieses Ziel für realistisch. Schnell wurde klar, dass die Dresdener zu den besten Klubs in der 3.Liga gehören. Mit dem Blick auf die Tabelle, gibt es jedoch drei weitere Mitfavoriten.

Derzeit belegt das Team aus Dresden den ersten Platz in Liga 3. Auch wenn man sich zuletzt gegen 1860 München geschlagen geben musste, ist der Abstand auf Platz 4 weiterhin groß. Einzig und allein die ersten drei Teams sind sehr nah beieinander und kämpfen um den direkten Aufstieg.

Mit 18 Siegen, vier Unentschieden und sieben Niederlagen steht Dynamo Dresden derzeit mit einem Punkt Vorsprung auf dem ersten Platz der Tabelle. Auffällig ist das Torverhältnis des Klubs. Mit 51 erzielten Toren ist man gleichauf mit 1860 München. Mit gerade einmal 24 Gegentore in 29 Partien, steht Dresden derzeit zurecht auf dem ersten Platz der Tabelle und besitzt derzeit die beste Tordifferenz.

Die Chancen stehen gut

 

Bereits am kommenden Spieltag, welcher aufgrund der Länderspielpause erst am 04.04.2021 für Dresden beginnt, kommt es zu einem Spitzenspiel der 3.Liga. Im Rudolf-Harbig-Stadion empfängt der aktuelle Spitzenreiter den Zweitplatzierten aus Rostock. Da beide Teams nahezu gleichauf liegen, handelt es sich um eines der wichtigsten Spiele dieser Saison. Mit einem Sieg könnte sich das Team aus Dresden erneut absetzen. Eine Niederlage hingegen würde bedeuten, dass man auch auf den dritten Platz abrutschen könnte, welcher am Ende der Saison die Relegation zur 2.Liga bedeuten würde.

Dynamo Dresden: Gelingt der Wiederaufstieg in die 2.Bundesliga?
 

Auch Buchmacher sehen Dresden vorne

 

Auf den Sport wetten, hat inzwischen für viele Fans eine große Bedeutung. Mit einer Sportwette, kehrt noch mehr Spaß und Spannung ein und man erhält sogar eine Gewinnchance. Buchmacher aus den unterschiedlichsten Ländern besitzen inzwischen ein Angebot, welches die 3.Liga umfasst. So lässt sich beispielsweise auch auf Dynamo Dresden tippen.

Bei der Frage, welches Team in dieser Saison den Aufstieg meistert, liegt Dresden am weitesten vorne. Dies lässt sich anhand der Wettquote erkennen. Umso niedriger eine Quote auf ein Team ausfällt, umso höher stehen die Chancen auf einen Erfolg. Um einen Einblick auf Wettanbieter, Quoten und Bonusangebote zu erhalten, können Sie jetzt hier klicken.

Erfolge: Zu DDR-Zeiten eine ganz besondere Mannschaft

 

Besonders ältere Fans werden sich mit Freude an die DDR-Erfolge von Dynamo Dresden erinnern. Insgesamt gelang es SG Dynamo Dresden acht Titel in der damaligen „Oberliga DDR“ zu gewinnen. Neben dem 1.FC Magdeburg und dem Berliner FC Dynamo war das Team aus Dresden zur damaligen Zeit eines der erfolgreichsten Teams der deutschen Geschichte.

Neben den acht Titelgewinnen, musste man sich jedoch auch acht Mal als Vizemeister zufriedengeben. Ein Blick auf die Pokalsiege zeigt jedoch ebenfalls, wie groß Dynamo Dresden zur damaligen Zeit gewesen ist. Insgesamt sieben FDGB-Pokalsiege und vier zweite Plätze stehen in der Geschichte des Klubs.

 

Auch international konnte Dresden einige Erfolge feiern. So schaffte es der Verein drei Mal in das Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister. Auch zwei Viertelfinal-Teilnahmen im Europapokal der Pokalsieger konnten erzielt werden. Kurz vor der Wende, in der Saison 1988/89 gelang es dem Klub sogar in das Halbfinale des UEFA-Pokals einzuziehen.

Dynamo Dresden: Gelingt der Wiederaufstieg in die 2.Bundesliga?

 

Umbenennung und Start in der DFL

 

In Folge der politischen Wende in der DDR wurde aus der SG Dynamo Dresden im Jahre 1990 der „1.FC Dynamo Dresden“. Unter diesem Namen spielte der Verein vier Jahre im Oberhaus des deutschen Fußballs. Aufgrund von Schulden gab es im Jahre 1995 große Aufregung im Fußballklub. Schlussendlich erhielt Dynamo Dresden keinerlei Lizenz für die 2.Liga und musste einen Zwangsabstieg in die Regionalliga Nordost in Kauf nehmen.

Erst 2004 gelang es dem Sportklub aus Dresden, wieder in den Profifußball zurückzukehren. Mit dem Aufstieg in die 2.Liga kamen schnell die Zweifel, ob man die Klasse halten könne. Dies gelang jedoch nur zwei Spielzeiten, ehe ein erneuter Abstieg einherging.

Im Juli 2007 wurde nach einem Beschluss auf einer Mitgliederversammlung die Rückumbenennung in SG Dynamo Dresden vollzogen. Unter dem alten Namen kehrten so langsam auch die Erfolge zurück. Zur Saison 2011/12 kehrte Dynamo nach einigen Spielzeiten Abstinenz zurück in die 2.Liga.

Der Aufstieg in die 2.Liga gelang bereits einige Male

 

Nachdem man zur Saison 2014/15 erneut einen Abstieg hinnehmen musste, kämpfte sich das Team erneut zurück und spielte in der 3.Liga hervorragend auf. Der Aufstieg in die 2.Liga erfolgte nach nur zwei Spielzeiten. In den vergangenen vier Saisons wehrte sich Dynamo immer wieder erfolgreich gegen den Abstieg in die drittklassige Spielliga. Dennoch musste man 2019/2020 die Segel streichen und versucht nun den direkten Wiederaufstieg perfekt zu machen.

 

Nicht nur für Fans aus Dresden gehört der Verein in die zweite Liga. Die Tradition und Größe des Klubs, ist im deutschen Fußball bekannt, sodass auch wir die Daumen drücken, dass ein Aufstieg erneut gelingt.

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: