Artikelbild für Ein Trainingszentrum für Dynamo Dresden

Ein Trainingszentrum für Dynamo Dresden

Der Große Garten hat bald ausgedient

09.09.2016
Autor: Marko Beger

Die Diskussion um die Trainingsbedingungen der SG Dynamo Dresden kennt man schon viele Jahre. Nun scheint endlich eine Verbesserung und Lösung in Sicht, die dem 2.-Ligisten endlich zeitgemäße Rahmenbedingungen bescheren soll.

 

Artikelbild für Ein Trainingszentrum für Dynamo Dresden

Im August 2016 war es nun endlich soweit. Sportgeschäftsführer Ralf Minge und Stesad-Projektleiter Markus Kluge sowie Ralf Weber, Geschäftsführer der Stadttochter Gesellschaft für Immobilienwirtschaft Dresden (DGI) stellten die Planungen für das neue Trainingszentrum im Ostragehege den Ortsbeiräten im Ortsbeirat Altstadt vor. Die Herren waren der Einladung von Ortsamtsleiter Barth gefolgt. Grundsätzlich bedarf es keinem Beschluss des Gremiums, denn die SGD verhandelt aktuell mit den Stadttöchtern Stesad und DGI über Bau und Betrieb der zukünftigen Anlage.

Insgesamt wollen die Partner 15 Millionen Euro verbauen, davon sind allein 6,5 Millionen Euro Fördermittel einkalkuliert. Die DGI und die Technischen Werke Dresden werden den Rest gegenfinanzieren so Weber und die SGD wird im Gegenzug das Gelände für mindestens 25 Jahre zu 40.000€ im Monat mieten. Auf die Frage an Minge, ob die SGD das auf lange Sicht finanzieren kann, gab er zu: „Wir müssen die Liga halten, damit das aufgeht. Bei längerer Zeit in der 3. Liga würde das Konzept nicht aufgehen.“ Ziel ist es aber das Trainingszentrum zeitnah von der DGI zu kaufen, nicht nur zu mieten.

Ab 1. September 2019 soll das Trainingszentrum genutzt werden. Mitte 2018 muss die SGD aus dem Großen Garten raus.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu