Artikelbild für Entdeckt: Die Band „of dwarfs and other creatures“

Entdeckt: Die Band „of dwarfs and other creatures“

Zarte Töne aus dem Zwergenland

Bewertungen
27.03.2017
Autor: Kaddi Cutz

Artikelbild für Entdeckt: Die Band „of dwarfs and other creatures“
Wer sich am 2. März 2017 ins „&Rausch“ verirrt hat, der konnte eine im wahrsten Sinne des Wortes rauschhafte, neue musikalische Entdeckung machen.

 

Aufgespielt haben dort „of dwarfs and other creatures“ und entführten die Zuhörer im atmosphärischen Gewölbekeller in wahrlich märchenhafte Sphären. Die zarten, fast schon zerbrechlich wirkenden Lyrics werden von Leadsängerin Sybil Hofstetters eindringlicher Stimme wie auf Schwingen getragen – begleitet von Kristinn Smari Kristinsson an der Gitarre und Lisa Hoppe am Bass entstehen so Klangwelten, die fast feengleich in die Gehörgänge schweben.

 

Puristisch, berückend und ohne Schnörkel ist diese Musik, sie erzählt Geschichten, die überwiegend aus der Feder von Sibyl stammen und den Zuhörer in einem Zuständ seltsamer Zufriedenheit zurücklassen – perfekt für verregnete Sonntage, sonnige Sommerabende und ein bisschen Frühling im Herzen an kalten Wintertagen. „of dwarfs and other creatures“ ist ein Name, den Ihr Euch merken solltet – das Album ist für Ende des Jahres geplant und könnte sich zu einer echten Entdeckung mausern.

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu