Artikelbild für Geschmacksdisko "mahl 2"

Geschmacksdisko "mahl 2"

Im März haben wir dem neuen Restaurant in der Kunsthofpassage in den Topf geschaut

09.03.2016
Autor: Kaddi Cutz

Seit das vietnamesische Restaurant Hai Au auf der Görli seine Pforten schloss, wurde in der Neustadt fröhlich gerätselt, wer dem Kunsthof fortan eine weitere Facette hinzufügen wird. Für viele stand offenbar fest, dass es sich nur um ein Steakhaus handeln kann, weshalb die Betreiber kurzerhand mit diesem Gerücht aufräumten und eine Kopfhörerdisko auf fünf Floors ankündigten.

 

Geschmacksdisko "mahl 2"
Können nicht nur rumblödeln, sondern auch richtig gut kochen - Bei Müllers gibt's Geschmack im Doppelpack

Das ist natürlich Quatsch. Allerdings haben Ankündigungen vermeintlich skuriller Geschäftsideen in der Neustadt eine gewisse Tradition, und Constantin und Robert Müller damit eindeutig Humor bewiesen. Mahl 2 heißt ihr Restaurant, das am 13. Februar eröffnete. Die beiden Müllers, die übrigens nicht verwandt sind, betreiben seit 2009 einen gleichnamigen Cateringservice. Kennengelernt haben sie sich während ihrer Kochausbildung im Restaurant Alte Meister. „Uns war relativ schnell klar, dass wir irgendwann gemeinsam ein Restaurant schmeißen wollen. Nach langer Suche hat es jetzt endlich geklappt“. Im Mahl 2 können sich die beiden austoben.

 

Genuss mit Foosharing-Charakter

 

Auf dem Teller landen internationale Gerichte aus einfachen, regionalen und hochwertigen Rohstoffen mit einem gewissen Pfiff. Neben einer kleinen, quartalsmäßig wechselnden Karte werden verschiedene Tagesgerichte angeboten. Der Clou: Das Ganze funktioniert im Baukastensystem. Ein Hauptrohstoff wie Fleisch oder Fisch wird mit einer Sättigungsbeilage, einem Gemüse und Dip oder Sauce nach Wahl kombiniert – und auch separat serviert. „Wir wollen einen Foodsharing-Charakter erhalten, Essen dient nicht nur zur Nahrungsaufnahme, sondern ist auch Genuss und Kommunikation – es darf und soll also gern rumgereicht und probiert werden!“. Für die Zukunft haben die Jungs noch mehr vor. In regelmäßigen Abständen sollen Küchenpartys stattfinden, talentierte Hobbyköche aus dem Müllerschen Freundeskreis gefeatured werden, und auch der Gast wird gelegentlich die Möglichkeit bekommen, selbst den Kochlöffel zu schwingen.

 

Ein "Mmhhhhh" zum Nachkochen

 

Ihr könnt also einiges erwarten von diesem neuen kulinarischen Highlight in der Neustadt. Bis zu eurem ersten Besuch hier schon mal ein Rezept der beiden zum Nachkochen: Schokoküchlein mit flüssigem Kern auf Ananas- Fenchelsalat. Dafür zuerst eine Baby-Ananas in kleine Stücke und eine Knolle Fenchel in Spalten schneiden. Anschließend 150 Gramm Zartbitter-Kuvertüre und genau so viel Butter im Wasserbad auflösen. Denn Fenchel nun in etwas Butter anschwenken und mit Honig karamellisieren. Anschließend fünf Eier mit 100 Gramm Zucker aufschlagen und die Kuvertüre-Butter-Mischung langsam (!) einrühren. Jetzt Ananas und Fenchel vermengen, mit etwas Mehl bestäuben und mit Lebkuchengewürz abschmecken. Abschließend fettet ihr kleine Gläschen mit Butter ein und füllt sie zu drei Vierteln mit dem Kuvertüre-Teig. Das Ganze bei 200 Grad zwölf Minuten backen. Zum Schluss setzt ihr das Küchlein auf den Salat, schmeist einen Stengel Minze und etwas Puderzucker drauf und fertig!

 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu