Highfield Festival 2018

Highfield inside – Was ihr (wahrscheinlich) noch nicht über das Festival wusstet

Highfield Festival 2018

06.08.2018

Mit 10.000 Besuchern beging das Highfield-Festival am 20. Juni 1998 seine Geburtsstunde. Damals noch in Hohenfelden (daher auch der Name Highfield), hat das Festival seit 2010 seine Heimat am Störmthaler See gefunden. Zur diesjährigen 21. Ausgabe werden erneut die inzwischen 35.000 Besucher aufs Gelände am Störmthaler See strömen. Aber was erzählen wir euch das ... Wir haben uns von den Veranstaltern des Festivals noch ein paar Insides geben lassen.

Highfield Festival 2018

~ Aufbau ~

Etwa zehn Tage werden für den kompletten Aufbau der Bühnen und Technik für das Highfield-Festival benötigt. 

 

~ Arbeitskräfte ~

Ungefähr 3.000 Leute sind während des Festivals im Einsatz, darunter Techniker, Gastropersonal, Rettungskräfte, Wegweiser und Ordner, Security, Reinigungshelfer etc etc.

 

~ Gelände ~

Wenn das Highviech seinen sommerlichen Herrschaftsbereich verlässt, wird das Festivalgelände wieder zum landwirtschaftlichen Gebiet und zur Grün- und Parkfläche für die Besucher des Störmthaler Sees.

 

~ Müll ~

Ganz klar bleibt trotz Zero Waste Vorschrift nach dem Festival einiges liegen. Auch wenn die Besucher darauf achten, ihren Müll zu beseitigen, wird es wohl nie komplett ohne Müll laufen. Die Aufräumarbeiten beginnen direkt am Montagmorgen nach dem Festival und auch während des Highfield-Treibens kümmert sich eine Crew von mehr als 100 Helfern um die Müllentsorgung und –vermeidung. In der Regel kann das Gelände nach spätestens sieben Tagen komplett gereinigt übergeben werden.

Das Größte, was mal auf dem Campingplatz zurückgelassen wurde, war übrigens eine Couch. Einfach ausgesetzt!!!

 

~ Foodsharing ~

Unter dem Motto „Verwenden statt verschwenden“ können Festivalbesucher angebrochene und nicht verderbliche Lebensmittel beim Foodsharing Fair-Teiler oder Foodsharing-Mobil abgeben. Zusätzlich besteht eine Kooperation mit der örtlichen Tafel. 2017 konnten insgesamt ca. 2.000 Kilo an nicht verderblichen Lebensmitteln gerettet werden!

 

~ Wo geht’s nach Panama? ~

Seit letztem Jahr gibt es einen Code für Festival-Sicherheit. Alle, die sich aus irgendeinem Grund bedroht oder bedrängt fühlen bzw. etwas Ungewöhnliches beobachten, können sich mit diesem Satz an das Barpersonal, Security, Festivaljobber, Polizei, Sanitäter und alle wenden, die ein grün-rotes Band mit der Aufschrift „Panama“ tragen. Ohne großes Aufsehen und ohne Rückfragen wird dann direkt geholfen. 2017 standen für dieses Projekt 1.357 Helfer zur Verfügung.

 

~ Entwicklung ~

Trotz des starken Wachstums gibt es keine Ambitionen, mit dem Festival umzuziehen. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Großpösna funktioniert sehr gut. Als 2016 die Besucherzahl von 25.000 auf 35.000 erhöht wurde, waren die Veranstalter schon etwas nervös, es hat sich jedoch gezeigt, dass genügend Kapazitäten vorhanden sind. Und was gut funktioniert, muss man ja nicht gleich wieder über den Haufen werfen!

Highfield Festival 2018

HIGHFIELD FESTIVAL 2018

› 17. bis 19. August 2018 | Störmthaler See

› Mehr als 40 nationale & internationale Bands und Solokünstler, insgesamt mehr als 140 Musiker erwarten euch. Darunter Marteria, Die Fantastischen Vier, Alligatoah, Mando Diao, Bilderbuch, Clueso, Madsen, Dendemann, Bosse, Prinz Pi, Fünf Sterne Deluxe, ...

Tickets: 149 € (Preisstufe 3) inkl. Camping & 5 € Müllpfand

› Line-up & alle Infos: www.highfield.de



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Sofarockerin geschrieben am

      Die Idee mit dem Food-Sharing ist super. Weiter so! :)

  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: