Artikelbild für Letzte Neuverpflichtung bei den Dresden Titans

Letzte Neuverpflichtung bei den Dresden Titans

Der Zwei-Meter-Mann erhält einen Vertrag auf Probe

31.08.2017

Artikelbild für Letzte Neuverpflichtung bei den Dresden Titans
Der aktuelle Kader der Elberiesen. Fall muss sich erst noch beweisen, bevor er längerfristig auf der Titans Bank Platz nehmen darf.
Nach dem Abgang von Kapitän Walter Simon waren die Dresden Titans in den letzten Wochen intensiv bemüht, einen Ersatz für die große Position auf dem Center/Forward zu finden. In dem 2,11m großen Spanier Malick Fall ist man nun fündig geworden. Der gebürtige Senegalese erhält zunächst einen Probe-Vertrag für die kommenden vier Wochen und ist bereits in Dresden gelandet. Bis zum Saisonstart am 24. September soll entschieden werden, ob der Vertrag für die gesamte Spielzeit verlängert wird.

 

Bereits in jungen Jahren weckte Malick Fall Begehrlichkeiten bei vielen Scouts, denn trotz seiner Körpergröße und des kräftigen Oberkörpers, ist der Iberer erstaunlich mobil auf dem Feld. Nach seiner Einbürgerung im Jahr 2009 spielte er für die spanische U18-Nationalmannschaft sowie für CB Clinicas Rincon zunächst in der 3. und später in der 2. spanischen Liga.

"Malicks Stärken liegen vor allem in seiner Athletik" erklärt Peter Krautwald. "Er kann Fastbreaks mit den Flügelspielern sehr gut laufen, aber genauso schnell in die Verteidigung umschalten. Unter dem Korb schließt er oft hochprozentig und spektakulär ab. Defensiv sind es vor allem seine Fähigkeiten als Shotblocker und Rebounder, die ihn für uns wertvoll machen, da wir genau nach so einem Spielertyp gesucht haben."

 

Da die neue Ausländerregelung unter anderem vorschreiben, dass jederzeit mindestens drei "Local Player", d.h. Spieler die in den Altersklassen zwischen U15 und U19 mindestens drei Jahre in Deutschland gespielt haben, auf dem Spielfeld stehen müssen, werden sich die beiden US-Amerikaner Thompson und Bennett zusammen mit den beiden EU-Imports Petar Madunic und Malick Fall künftig ihre Spielzeit in einer Rotation teilen müssen.

 

Quelle: Dresden Titans/urbanite



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu