Messegelände Dresden Teaser

Reportage: Messestadt Dresden

Messe mit Augenmaß!

06.01.2016
Autor: urbanite 

Die Christmesse ist gelesen und damit Geschichte – schon sind wir mittendrin im neuen Jahr! Grund genug, mal zu schauen, welche Messen uns 2016 sonst noch so erwarten. Und Dresden schüttelt da in der Tat einiges aus dem Ärmel!  

 

Auch wenn Dresden nicht unbedingt zu den großen Messemetropolen der Republik zu zählen ist, hat die sächsische Landeshauptstadt dennoch einige tolle Ausstellungen zu bieten und kann auf eine traditionsreiche Messegeschichte zurückblicken.

 

Ein Rückblick

 

Messegelände Dresden
Das Messegelände auf der Ostra-Insel
1887 legte die 1. Internationale Gartenbauausstellung den Grundstein für das thematisch umfangreiche Messeprogramm, das darauf in Dresden folgen sollte. Der 1896 entstandene Dresdner Ausstellungspalast machte Elbflorenz zu einer der ersten Ausstellungsstädte Deutschlands. Nachdem er im 2. Weltkrieg nahezu vollständig zerstört wurde, ging der Betrieb zunächst provisorisch am Straßburger Platz weiter. Hieraus entstand im April 1969 der „Veranstaltungsbetrieb Dresden“. 1994 wurde schließlich die Dresdner Ausstellungsgesellschaft mbH gegründet. Die Ansiedlung der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen am Straßburger Platz machte 1999 einen erneuten Umzug nötig – der Stadtrat entschied mit äußerst knapper Mehrheit, Teile des historischen und denkmalgeschützten Gebäudeensembles „Erlwein‘scher Schlachthof“ in den Messe-Neubau im Ostragehege zu integrieren. So entstand mit einem vergleichsweise geringen Baukostenaufwand eine der schönsten Messen Europas. Im September 1999 wurde das heutige Gelände im Ostragehege geöffnet, zunächst mit den Hallen 2, 3 und 4. Die Halle 1, die größte der vier Hallen, wurde im Februar 2001 als zweiter Bauabschnitt fertiggestellt und eröffnet. Bei Rock- und Popkonzerten fasst sie bis zu 10.000 Besucher und bietet neben dem normalen Messebetrieb vor allem Shows und Konzerten Platz, zunehmend wird sie auch für große Kongresse genutzt. 2003 löste die MESSE DRESDEN GmbH den alten Namen „Dresdner Ausstellungsgesellschaft“ ab.

 

Häuslich einrichten - aber mit Stil!

 

Room+Style Dresden
Designmesse Room+Style
In den letzten Jahren ist das Ausstellungsangebot stetig gewachsen und bietet eine bunt gefächerte Vielfalt aus verschiedenen Themenbereichen. Allein der Januar hat es in sich! Das Messejahr 2016 startet mit der Room+Style" vom 8. bis 10. Januar – wer Inspiration in Sachen Livestyle, Wohlfühlwohnen und außergewöhnlichen Einrichtungsideen sucht, wird hier sicher fündig. Flankiert wird die Wohnraummesse von „fahion&style“, immerhin sollen nicht nur die eigenen vier Wände möglichst stylish daherkommen, sondern im Idealfall auch man selbst. Daher wird außerdem Ausgefallenes aus den Bereichen Mode, Accessoires und Schmuck geboten.

 

Was heiße Räder mit Hochzeiten gemeinsam haben

 

Etwas rustikaler und aufregender wird es hingegen bei der Motoradmesse „SachsenKrad" vom 15. bis 17. Januar zugehen. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen von Bikes, Trikes, Quads und sonstigen Spielgefährten und hat unter ihren Besuchern längst Kultstatus erlangt. Für Action sorgen diverse Bühnenshows, Stunts auf dem Aktionsgelände und bekannte Rennfahrernamen – mehr Testosteron geht fast nicht. Vielleicht deshalb findet mit der „JAwort“ parallel eine Hochzeitsmesse auf dem Gelände statt.

 

Hilfe bei Karriereplannung

 

Aktiv+Vital Dresden
Sportlich geht es auf der „Aktiv+Vital" zu
Mit derKarriereStartist vom 22. bis 24. Januar eine regelrechte Institution des Dresdner Messegeschehens zu erleben. Die Bildungs-, Job- und Gründermesse Sachsens vereint die verschiedensten arbeitsmarktrelevanten Themenbereiche unter einem Dach und wartet unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ mit einem umfangreichen Programm auf. Ob Schüler oder Azubi, Berufsanfänger oder alter Hase, Quer- oder Wiedereinsteiger – hier findet ihr an drei Tagen unzählige Gesprächs- und Bewerbungsmöglichkeiten zur beruflichen Planung bei Firmen und Institutionen aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Die KarriereStart ist eine der bekanntesten Messen ihrer Art in Deutschland und verzeichnete bereits 2015 einen Aussteller- und Besucherrekord auf 15.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Über den Besucheronlineservice könnt Ihr Euch bereits jetzt über Aussteller, Jobangebote und Veranstaltungen informieren.       

  

Infos: www.messe-dresden.de

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu