Artikelbild für Spiele-Neuheiten im Februar 2017

Spiele-Neuheiten im Februar 2017

Neues aus der Gaming Welt

13.02.2017

Artikelbild für Spiele-Neuheiten im Februar 2017
Halo Wars 2 

Epische Echtzeit-Strategie

Bei Echtzeit-Strategiespielen auf der Konsole rümpft der geneigte Zocker schon mal die Nase. Wenn es darum geht, präzise Eingaben zu machen, können die Analog-Sticks des Controllers der Computermaus natürlich nicht das Wasser reichen. Dass es trotzdem Spaß machen kann, zeigte das Spiel Halo Wars. Mit einer simplen aber genialen Spielmechanik eroberte der Science Fiction Strategie-Titel die Herzen der Konsoleros. Wenig verwunderlich ist daher die Freude auf den Nachfolger, der am 21. Februar auf PC und Xbox One erscheint. Diesmal möchten die Entwickler noch mehr Wert auf eine cineastisch erzählte Kampagne legen. Fast eine halbe Stunde Rendervideos sollen euch den Kampf der Crew um Captain James Cutter gegen die Alienvölker veranschaulichen. Neue Einheiten und Gebäude sowie neue Online-Spielmodi geben dem Gameplay außerdem eine erfrischende Note. 

 

Artikelbild für Spiele-Neuheiten im Februar 2017
For Honor 

Stahlharte Schlachten 


In dem Third-Person Kampfspiel „For Honor” dürft ihr ab dem 14. Februar als Ritter, Wikinger oder Samurai in riesige Massenschlachten eintauchen. Bevor ihr jetzt schon vor Freude laut grölend das Schwert in die Höhe reckt, muss euch gesagt sein, dass sich in Wirklichkeit maximal acht Spieler gegenseitig den Scheitel ziehen können. Damit das Schlachtfeld trotzdem proppenvoll wirkt, kämpfen zahlreiche KI-Soldaten auf beiden Seiten. Diese sind nicht mehr als Kanonenfutter und sorgen somit für einen faden Beigeschmack. Auftrumpfen kann „For Honor” im Gefecht Spieler gegen Spieler. Wo man bei anderen Genrevertretern stumpf auf eine Taste hämmert, führt hier nur eine überlegte Mischung aus Block und Angriff zum Erfolg. Die Kämpfe sind dynamisch und fordernd, die Schläge fühlen sich wuchtig an und vermitteln ein authentisches Mittelaltergefühl.  

 

Artikelbild für Spiele-Neuheiten im Februar 2017
Lego Worlds 21.2

Kunterbuntes Klötzchen klopfen

Es fehlt immer dieser eine Stein. Ob Haus, Auto oder Burg, egal was man bauen möchte. Es fehlt immer dieser eine Stein. Und warum brauch man Fingernägel aus Stahl um diese zwei Platten voneinander zu lösen? Am 21. Februar haben diese Probleme ein Ende. Lego Worlds ist der videospielgewordene Legokasten. Alles was ihr mit den echten Klötzen bauen könnt, gilt es hier virtuell aufzustapeln. Ihr startet als kleines Legomännchen in einer zufällig generierten Welt. Von Wüste bis Regenwald gibt es zahlreiche Biotope mitsamt Fauna zu entdecken. Diese dürft ihr nach Belieben abreißen und eure eigenen Kreationen aufbauen. Ihr könnt Pferde reiten, Autos fahren oder auf Drachen fliegen. Es geht einfach alles. Ob jung oder alt, ob Buntbauer oder Steinchensortierer - Lego Worlds bietet jedem Klötzchenfreund eine tolle Spielwiese.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu