Strietzelmarkt Dresden

Report: Dresdner Weihnachtsmärkte 2015

Von besinnlich bis besoffen

04.12.2015

Und wieder einmal ist es soweit: Weihnachtsmärkte in Dresden soweit das Auge reicht. Von traditionellem Handwerk bis zu wilder Tanzsause ist alles dabei. Auf welchem Weihnachtsmarkt du dich am ehesten heimisch fühlen wirst, erfährst du in unserem Report. 

 

581. Dresdner Striezelmarkt

 

Dresdner Strietzelmarkt
Der Dresdner Strietzelmarkt: Hat auch nach 581 Jahren nichts von seinem Glanz verloren.
Das Urgestein schlechthin: Der Dresdner Striezelmarkt. Schon seit 581 Jahren wartet „Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt“, bis einschließlich Heiligabend, mit bunten Marktreiben auf. An Wochenenden leider oft viel zu überfüllt und falls du unter „Platzangst“ leidest, eher unter der Woche zu empfehlen.

 

Advent auf dem Neumarkt

 

Gleich in der Nähe befindet sich der Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt. Solltest du dich für traditionelle Herstellungsmethoden interessieren, dann ist dieser genau das Richtige für dich. Denn neben weihnachtlichen Spezialitäten wird dort vor allem über 100 Jahre altes Handwerk angeboten.

 

Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche

 

Advent auf dem Neumarkt
Advent auf dem Neumarkt: Traditionsreiche Handwerkskunst wird hier groß geschrieben.
Nur wenige Schritte entfernt, aber ebenso empfehlenswert ist der Traditionelle Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche. Entlang der Münzgasse findest du dort Waren aus Holz und Stoff, handgezogene Kerzen, mundgeblasene Glaskunst sowie Plauener Spitzen und traditionell hergestellte Produkte aus Freiberger Zinn.

 

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt im Stallhof

 

Von der Frauenkirche aus ist es nur ein Katzensprung in den Stallhof. Unbedingt anschauen solltest du dir dort den Mittelalterlichen Adventsmarkt. In der Zeit von 11 Uhr bis 21:30 Uhr zeigen dort rund 50 Krämer und Handwerker mit Werkzeugen, Materialien und in der Kleidung des späten Mittelalters ihr Können.

 

Romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss

 

Dresdner Christstollen
Elbflorenzer Spezialitäten - allen voran der Dresdner Christollen
Nicht weit entfernt und etwas abseits vom Trubel gelegen ist der Romantische Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss. Mit seinen vielen historischen Marktständen ist dieser eher kleine Weihnachtsmarkt in jedem Fall einen Besuch wert.

 

Dresdner Winterlichter

 

Willst du Shopping und weihnachtliche Stimmung in Einem? Direkt auf der Dresdner Einkaufsmeile gelegen, präsentiert sich unter dem Namen „Dresdner Winterlichter“ der Weihnachtsmarkt auf der Prager Straße. Wie der Name schon sagt, erstrahlen dort bis 23. Dezember Unmengen festlicher Lichter. Gerade für kleine Gäste ein besonderes Erlebnis. Angeboten werden vor allem regionale Spezialitäten aus Dresden und der Umgebung. So kannst du gemütlich die Marktstände erkunden und gleichzeitig die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen.

 

Augustusmarkt

 

Dresdner Winterlichter
Dresdner Winterlichter: Hier kannst du deinen Shopping-Rausch mit weihnachtlichem Flair krönen.
Auf der anderen Elbseite und in Nähe der Augustusbrücke, befindet sich der Augustusmarkt auf der Hauptstraße. Täglich von 11 bis 21 Uhr findest du hier alles Mögliche aus Glas, Ton, Silber, Stoff, Leder und Holz. Solltest du also noch ein passendes Weihnachtsgeschenk brauchen, könntest du hier fündig werden.

 

Dresdner Hüttenzauber

 

Die Feierwütigen unter euch lädt der Dresdner Hüttenzauber am Postplatz täglich ab 18 bis 24 Uhr ein. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern kannst du hier zu Après-Ski und Hüttengaudi ordentlich die „Weihnachts-Sau“ rauslassen.

 

19. Elbhangfest Weihnachtsmarkt Dresden - Loschwitz

 

Suchst du lieber kulturelle Unterhaltung, dann ist der Loschwitzer Weihnachtsmarkt am Blauen Wunder genau das Richtige für dich. Täglich von 13 bis 20 Uhr kannst du auf dem dort über 30 verschiedene Kunsthandwerker und Künstler bestaunen. Von handgefertigten Metall- und Glasschmuck, Trockenblumenfloristik, Sandsteinskulpturen, Gestricktem und Gefilztem, Grafiken, Buchbindearbeiten und Dekorativem sowie Nützlichem aus Keramik, ist alles dabei.

 

Neustädter Gelichter

 

Sollte dir der Altstadtrubel zu viel werden, dann findest du dich am Besten zum Neustädter Gelichter in der Scheune ein. Neben weihnachtlichem Leckereien, sowie handgefertigten Schmuck, Schals, Handytaschen, Stulpen und Mützen erwartet dich dort außerdem eine große Auswahl an handgebrauten Bieren vom Fass.

 

Weitere Weihnachtsmärkte in der Umgebung:

 

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt Königstein

An allen Adventswochenenden von 11 bis 19 Uhr lädt der Weihnachtsmarkt auf dem Königstein zum Bummeln ein.

 

Weihnachtsmarkt in Radebeul Altkötzschenbroda

Lichterglanz & Budenzauber heißt der Weihnachtsmarkt im historischen Radebeuler Stadtteil Altkötzchenbroda. Dieser findet an den ersten drei Adventswochenenden jeweils freitags von 17 bis 21 Uhr, samstags von 12 bis 21 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr statt.

 

Weihnachtsmarkt in Meißen

Täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr verwandelt die Meißner Weihnacht den Markt 1 in Meißen in ein zauberhaftes Weihnachtsland

 

Weesensteiner Schloßweihnacht

Ab 14:00 bis 19:00 Uhr versetzt die Weesensteiner Schloßweihnacht in Müglitztal ihre Gäste in weihnachtliche Stimmung.

 

Canalettomarkt in Pirna

Täglich von 10 bis 20 Uhr findet weihnachtliches Treiben auf auf dem Marktplatz in Pirna statt.

 

 

 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu