Internationale Weihnachtsfeier

Internationale Weihnachtsfeier der TU Dresden

Weihnachtssause international

01.12.2015

In weihnachtlicher Stimmung schwelgen und gleichzeitig etwas über fremde Kulturen erfahren. Klingt gut für euch? Dann merkt euch den 4. Dezember vor. Denn an diesem Tag findet im Hörsaal an der Bergstraße 64 die Internationale Weihnachtsfeier der TU Dresden statt. Kein Student mehr? Überhaupt nicht schlimm – hier ist jeder herzlich willkommen.

 

Flyer Internationale Weihnachtsfeier
Flyer

Los geht’s um 18:30 Uhr mit dem „Kulinarischen Weihnachtsmarkt“. Dabei stellen Studentengruppen aus Bulgarien, Indonesien, Afrika, Deutschland und der ERASMUS-Initiative ihr kulinarisches Können unter Beweis. Angeboten werden landestypische Speisen zu studentenfreundlichen Preisen. Danach findet um 20 Uhr im Audimax das Kulturprogramm statt. Dabei stehen u.a. das Folkloretanzensemble der TU Dresden Thea Maass, die Salsa Tanzgruppe des Dual Career Service, indonesische Tänzer sowie ein Balkantanzensemble auf der Bühne. Für Musik sorgt die Gruppe Desconocido mit Jazz, Blues und Chanson. Als Hauptact beschallt die Band Du Bras von der Musikhochschule den Hörsaal mit original brasilianischen Klängen. Im Anschluss könnt ihr ab 22 Uhr im Foyer des Hörsaalzentrums ordentlich abfeiern. Bis 2 Uhr früh legt dort DJ Noxe Charthits sowie bekannte Musik aus anderen Ländern auf. Für Getränke sorgt die Bar vom Team des Restaurants Bon Voyage.

 

Tickets gibt es ab sofort im Kartenvorverkauf auf dem Campus, Kostenpunkt: 2€. An der Abendkasse zahlt ihr 3€.

 

Aller Anfang ist schwer

 

Kulinarischer Weihnachtsmarkt TU Dresden
Kulinarischer Weihnachtsmarkt: hier bieten Studenten Spezialitäten aus aller Welt an

Die Internationale Weihnachtsfeier findet bereits zum 11. Mal statt und wird von dem Kulturbüro der TU Dresden organisiert. Leiterin Maria Völzer (35) kann sich noch an die Anfänge der Internationalen Weihnachtsfeier erinnern. „Als das Projekt startete, haben die Mitarbeiter des Auslandsamtes noch selber Brötchen belegt“. Zu dieser Zeit besuchten gerade mal 50 Teilnehmer die neue Veranstaltung. Erst die ehemalige Leiterin des Kulturbüros, Juliane Terpe, brachte die Internationale Weihnachtsfeier richtig zum Laufen. Sie kümmerte sich darum, dass immer mehr Künstler auftraten und Eintrittskarten eingeführt wurden. „Man kann also sagen, dass das heutige Format auf sie zurückgeht.“

 

Auf die Mischung kommt es an

 

Kulinarischer Weihnachtsmarkt TU Dresden
Fremdländische Speisen zu kleinen Preisen auf dem Kulinarischen Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr erhofft sich Maria Völzer eine hohe Zahl an Teilnehmern. Immerhin wurde die letzte Veranstaltung von rund 1.000 bis 1.200 Gästen besucht. „Wir wünschen uns für dieses Jahr wieder eine bunte Mischung aus Studenten verschiedener Hochschulen, Nicht-Studenten und Mitarbeitern der TU Dresden“. Finanziert wird die Veranstaltung von Fördermitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, von der TU Dresden und von den Einnahmen des Kartenverkaufs. 

 

Das Kulturbüro der TUD: Dresden-Kennenlernprogramme für Studis

 

Kulinarischer Weihnachtsmarkt Vietnam TU Dresden
Kulinarischer Weihnachtsmarkt: vietnamesisches Streetfood

Neben Veranstaltungen wie der Internationalen Weihnachtsfeier bietet das Kulturbüro der Uni regelmäßig Freizeitprogramme an. Dazu zählen Städte-Exkursionen in und um Dresden, Gesprächs- und Länderabende, Konzerte sowie Feste. Ausländische wie auch deutsche Studenten bekommen dabei Einblicke in die Kultur, Politik, Kunst und Geschichte Deutschlands. So möchte man den ausländischen Studenten die Möglichkeit, geben ihren Studienort besser kennen zu lernen und Kontakte mit Dresdner Studenten zu knüpfen. Denn auch Maria Völzer weiß: „Wenn man sich alleine fühlt und unglücklich ist, dann kann man auch nicht gut studieren“. 

 

Damit niemand alleine feiern muss: die X-Mas Tram

 

Und was machen ausländische Studenten zu Heiligabend, wenn sie nicht bei ihrer Familie oder Freunden feiern können? Für diese aber auch für alle anderen gibt es die X-Mas Tram in Zusammenarbeit mit den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB). Die Straßenbahn fährt am 2. Dezember mit kleinen Zwischenstopps durch Dresden bis zum Jugendhaus Emmers auf der Bürgerstraße. Dort findet dann ein weihnachtliches Programm mit Musik, Essen und Trinken statt. Dabei sollen zwischen ausländischen und Dresdner Bürgern sogenannte Weihnachtspatenschaften vermittelt werden. Ob dann daraus ein mehrtägiger Aufenthalt in einer Dresdner Familie über die Weihnachtsfeiertage wird oder einfach nur ein Ausflug zum Schlittschuhlaufen, ein Weihnachtsmarktbesuch oder ein Kaffeetrinken, bleibt dabei allen selbst überlassen.

 

Infos zur Internationalen Weihnachtsfeier findet ihr unter:

tu-dresden.de/internationales/kultur oder auf Facebook.

 

Infos zur X-Mas Tram gibt es unter: 

xmastram.art2viz.com oder auf Facebook

 

 

 



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu