DDP Cup 2018 – Tanzen verbindet

18.01.2018
Neues Bild für DDP Cup 2018 – Tanzen verbindet
Am 3. Februar findet das HipHop- und Showdance Event in der Messe Dresden statt.

Tanzen verbindet – Unter diesem Motto treffen sich am 3. Februar über 1.000 Tänzer zum DDP Cup. Bereits zum 18. Mal findet das Hip-Hop- und Showdance-Event statt. Gründerin und Initiatorin Dörte Freitag ist bereits selbst sechsmalige Weltmeisterin im Hip Hop. Ihre Idee hinter dem Projekt ist, der Tanzszene in den neuen Bundesländern eine Plattform zu geben.

Und das hat sie auch geschafft, immerhin ist der DDP-Cup das größte Event seiner Art in Ostdeutschland. Umso erfreulicher ist es, dass der Tanz-Wettbewerb bei Tänzern und Zuschauern so gut ankommt. Um 15 Uhr wird der Wettbewerb mit einer eigenen Show von den 70 Tänzern des DDP e.V. eröffnet. Am Wettbewerb selbst nehmen die Tänzer vom DDP nicht teil, da die Organisation so einige helfende Hände benötigt. Das Tanzen überlassen sie nach der Eröffnung den Gästen. Die Tänzer und Tänzerinnen der Altersklassen Kids, Teens und Erwachsene treten gegeneinander in den Kategorien Originalität, Synchronität, Harmonie und Akrobatik an.

Das Wichtigste dabei ist jedoch, durch das Tanzen Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander zu verbinden, denn für die Teilnehmer ist Tanzen nicht nur ein Hobby, sondern Lebensfreude. Aber nicht nur die Tänzer werden ihren Spaß haben. Auch alle tanzbegeisterten Zuschauer bekommen einen spektakulären und auf jeden Fall sehenswerten Abend geboten.



  Infos: 3. Februar // Messe Dresden // Einlass: 14 Uhr /Beginn: 15 Uhr // 21,90 € Erwachsene, 16,48 € Kinder


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf:

Urbanite verwendet Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier geht’s zu unseren Datenschutzerklärungen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies zu