Plattform für Handarbeit, Handwerk und Kunst

Craftraum

22.02.2012
Autor: anna bahr
Craftraum, das klingt nach Bodybuilding, Work-out und Hantelbank. Dabei steht das englische „Craft“ für Handwerk und Handarbeit. Und so versteht sich der Craftraum auch nicht als Fitness-Center, sondern als Plattform für Handwerk, Handarbeit und Kunst.


In der Thüringer Straße, nahe der Spinnerei und dem Plagwitzer Bahnhof, begannen im ehemaligen Wohnhaus für Bahnangestellte im Februar 2011 die Renovierungsarbeiten und schon zwei Monate später fand der erste Kunsthandwerksmarkt im Hof statt. Künstlern und Kreativschaffenden soll hier die Möglichkeit zum Austausch geboten werden. Der Craftraum verfolgt ein interaktives Konzept: Venetzung und gegenseitige Unterstüzung zwischen Handwerkern und Künstlern aus verschiedenen Bereichen.

Auf drei Etagen entstehen Werkstätten, Seminarräume und Ausstellungsflächen. Gründerin Kristin Bianchi hatte schon lange „den Wunsch einen Ort zu schaffen, an dem Menschen sich begegnen und kreativ austauschen können“. Nach zahlreichen Reisen und sechs Jahren in Leipzig machte die Studentin der Kulturwissenschaften ihren Traum wahr. „Kreativschaffende jeder Richtung kommen auf mich zu und fragen zum Beispiel nach Raum für Werkstätten, Möglichkeiten Konzerte zu geben oder Ausstellungen zu machen“, erzählt Bianchi. Auch der internationale Austausch liegt ihr am Herzen. Im Nachbarhaus wurden Künstlerwohnungen eingerichtet, wo „im viermonatigen Wechsel immer etwa drei internationale Künstler“ gastieren.

Für die nächsten Monate sei schon viel geplant, „im April nimmt der Craftraum am Hamburg-Leipzig-Künstler-Austausch statt“, freut sich Bianchi.



Foto: Craftraum
100 Hamburger Künstler stellen ihre Arbeiten an verschiedenen Orten aus und „parallel dazu soll ein weiterer Kunsthandwerksmarkt stattfinden.“ Für die Zukunft erhofft sich die Gründerin, dass zahlreiche Kreativschaffende die Angebote des Craftraums nutzen und hier Workshops und Seminare halten. Und wenn alles klappt, kann man schon im nächsten Jahr in einem „kleinen bunten Biergarten“ die inspirierende Atmosphäre genießen.

AB

Weiterführende Links

Der Craftraum


Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: