Mit neuen Spielern zum gesteckten Ziel

SC DHfK und die Vision "Erste Bundesliga"

30.08.2012
Autor: urbanite 
Die Vision „Erstliga-Männerhandball in Leipzig“ lebt mehr denn je. Als Fünfter haben die Handballer des SC DHfK Leipzig den Sprung in die „beste Liga der Welt“ in der vergangenen Saison nur knapp verpasst - und das in ihrer ersten Saison in der Zweiten Bundesliga.

Auch in der anstehenden Saison wollen die Männer um Trainer Uwe Jungandreas oben mitspielen. Mit Alexander Feld, Torhüter Gabor Pulay, Kreisläufer Rico Göde und dem tschechischen Rückraumspieler Pavel Prokopec konnten vier neue Spieler verpflichtet werden.

DHfK-Trainer Uwe Jungandreas (Foto: Andreas Neustadt)

Zudem stoßen die beiden talentierten Nachwuchsspieler Max Emanuel und Lukas Krzikalla zum Männerteam. Vor allem Max Emanuel dürfte das Unternehmen "1. Bundesliga" mit viel Selbstvertrauen angehen. Schließlich führte er das deutsche U20-Nationaltam im Sommer zum EM-Titel. "Ich will hier erstmal viel lernen und jede einzelne Minute genießen", blickt der 18-Jährige auf seine erste Männer-Saison voraus.


Auch im Umfeld haben die Handballer des SC DHfK Leipzig das Unternehmen „Erste Handball-Bundesliga“ in den vergangenen Monaten weiter vorangetrieben. Ab der kommenden Saison tragen die Grün-Weißen ihre Partien in der 7.000 Zuschauer fassenden Arena Leipzig aus. Bereits beim Spiel gegen den Ost-Rivalen SV Post Schwerin testeten die DHfK-Handballer in der vergangenen Saison das Arena-Parkett - mit beeindruckender Resonanz. Beim 26:22-Erfolg stellten die Leipziger mit 6.317 begeisterten Anhängern einen historischen Zweitliga-Zuschauerrekord auf.

Foto: Andreas Neustadt

Trainer Uwe Jungandreas blickt optimistisch voraus: "Wenn wir die Arena dauerhaft füllen wollen, müssen wir vorn mitspielen. Das ist auch unser Ziel. Zu welcher Platzierung es am Ende reicht, wird sich im Laufe der Saison zeigen." Los geht's für die DHfKler am 1. September auf dem heimischen Arena-Parkett mit dem Ost-Derby gegen den ThSV Eisenach.

AN



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: