Nachbericht

Designers Open 2011

03.11.2011

Bereits zum 7. Mal öffneten sich am Wochenende vom 28.-30.Oktober nun die Tore der "Designers Open". Nach Blechbüchse, städtischem Kaufhaus, Streifenhaus und anderen prominenten Orten der Stadt, stand ein weiterer Locationwechsel an. Dabei hat die Messe sich nun den wohl renommiertesten Ort für Kunst zu eigen gemacht- das Gelände der alten Spinnerei. So bietet ein Bummel über das Gelände auch die Möglichkeit in das ein oder andere Atelier der "Leipziger Schule" ein bisschen Kulturluft zu schnuppern.

 

fashion in leipzig, mode in leipzig, design in leipzig, style in leipzig, designers open leipzig, designers open 2011 leipzig, baumwollspinnerei leipzig, spinnerei gelände leipzig

In den Hallen der Messe selbst wurde nicht weniger spannendes geboten, das machte schon der Auftakt klar: eine Fashionshow, unter dem Motto „Träume, die mich umhüllen“ welche von Profitänzern und unter der Leitung des Internationalen Choreografischen Zentrums Leipzig sowie Kleidern fünf internationaler Modelabels dargeboten wurde, u.a. die diesjährige Gewinnerin des Mercedes Benz Young Fashion Industry Award Minna Palmqvist aus Stockholm. Aber nicht nur Kleidern bat die Messe einen würdigen Rahmen.

 

Gerade die Location mit ihrem Industriecharme verdeutliche das neue Gedanken auch Raum brauchen, um wirken zu können.

fashion in leipzig, mode in leipzig, design in leipzig, style in leipzig, designers open leipzig, designers open 2011 leipzig, baumwollspinnerei leipzig, spinnerei gelände leipzig

Beim Bummeln zwischen Studenten, Architekten, Rentnern, Familien und anderen Neugierigen zeigten vorallem regionale Hochschulen, aber auch die Industrie ihre neusten Innovationen. Leider waren sie zu oft nur aus der Fernezu bestaunen.

 

Auch einige ausländische Aussteller gaben der Messe internationles Flair und so wurde u.a. das 9-köpfige Designkollektiv "Look to Norway" mit einen Preis für die Präsentation ihrer Interiorkollektion ausgezeichnet. Letztlich dürfte aber auch alle architekturfernen bei den Designers Open Inspiration für Privates und Berufliches gefunden haben. Das sich die Messe als feste Größe in Leipzigs Design und Kunst Welt präsentiert, zeigte sich nicht zu letzt in den 10.500 Besuchern, einem neuen Besucherrekord.



Diese Artikel könnten Dir gefallen:


Kommentare
› Schreibe einen Kommentar
    • Bisher keine Kommentare.
  • Bitte registriere dich bei uns oder log dich ein um Kommentare zu schreiben oder Bewertungen abzugeben.

Teilen auf

auf: